Früher Karstadt-Sports-CEO Rumerstorfer wird Vorstand der Leder & Schuh AG

Der österreichische Schuhhändler Leder & Schuh AG hat Michael Rumerstorfer in den Vorstand berufen. Der 39-Jährige werde seinen Posten am 1. November antreten, teilte das in Graz ansässige Unternehmen am Montag mit. Im Vorstand des Einzelhändlers, zu dem die Konzepte Humanic und Shoe4You gehören, wird Rumerstorfer für die Bereiche Einkauf, Marketing, Vertrieb und Supply Chain Management verantwortlich sein. Er folgt nach Angaben seines künftigen Arbeitgebers auf Thomas Weber, der das Unternehmen verlassen hat, und soll künftig mit Wolfgang Neussner die „Doppelspitze“ von Leder & Schuh bilden.

Rumerstorfer war zuletzt als Managing Director bei der Signa Sports Group tätig. Davor hatte er bis zum November 2017 anderthalb Jahre lang die deutsche Tochter Karstadt Sports als CEO geleitet. Nun wechselt er zum österreichischen Branchenführer im Schuheinzelhandel. Im vergangenen Jahr erzielte die Leder & Sport AG nach eigenen Angaben einen Umsatz in Höhe von 355 Millionen Euro. Das Unternehmen verfügt über 201 Filialen in neun europäischen Ländern.

Rumerstorfer soll künftig dazu beitragen, den Innovationskurs des Schuhhändlers voranzutreiben. „In der nächsten Phase unserer Entwicklung und Expansion fokussieren wir uns auf die Bereiche Kundenorientierung, Digitalisierung und Sports-Lifestyle. Hier haben wir viel Potenzial, das wir in Zukunft deutlich besser ausschöpfen und nützen wollen“, erklärte Karl Mayer-Rieckh, der Aufsichtsratschef der Leder & Schuh AG, in einer Mitteilung. „Wir freuen uns daher, mit Michael Rumerstorfer einen ausgewiesenen Fachmann für diese Retail-Herausforderungen im Vorstand zu haben.“

Foto: Humanic Facebook-Page

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN