• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Führungswechsel bei Rossignol: Vincent Wauters wird neuer CEO

Führungswechsel bei Rossignol: Vincent Wauters wird neuer CEO

Personen

Von Jan Schroder

5. Nov. 2020

Der französische Sportartikelkonzern Rossignol Group bekommt einen neuen Chef. Am Mittwoch verkündete das Unternehmen in seinem Firmenblog, dass CEO Bruno Cercley seinen Posten im Laufe des ersten Quartals 2021 räumen wird. Er bleibe aber nach dem Rücktritt President und Mitglied des Verwaltungsrates, heißt es dort.

Ein Nachfolger ist bereits gefunden: Vincent Wauters, zuletzt Chef des britischen Schuhanbieters Hunter Boot Ltd., werde bereits am 1. Dezember in das Unternehmen eintreten und die globale Entwicklung unter anderem durch die weitere Stärkung des Onlinegeschäfts vorantreiben, erklärte Rossignol. Nach einer Übergangsphase, in der der designierte CEO eng mit Bruno Cercley zusammenarbeiten wird, soll der Führungswechsel dann in den ersten Wochen des kommenden Jahres vollzogen werden.

Vor seiner Zeit an der Spitze von Hunter hatte Wauters verschiedene Führungsposten beim Sportartikelkonzern Amer Sports bekleidet. Unter anderem leitete er dort zeitweilig die Marke Arc’teryx. Zuvor war er beim Haushaltswarenanbieter Newell Rubbermaid sowie beim Onlinehändler Amazon tätig gewesen.

„Vincent ins Unternehmen zu holen, war eine riesige Chance, die wir nicht auslassen konnten“, erklärte Bruno Cercley in einer Mitteilung. „Ich freue mich darauf, schon bald mit ihm zusammenzuarbeiten, um einen sanften und effizienten Übergang zu gewährleisten.“ Cercley leitet Rossignol seit 2008, nachdem ein Konsortium unter seiner Führung den Wintersport-Spezialisten vom Sportartikelkonzern Quiksilver gekauft hatte.

Foto: Rossignol Facebook-Page