Gebr. Heinemann beruft Dirk Schneider zum COO

Die Inhaber des Hamburger Handelsunternehmens Gebr. Heinemann, Claus und Gunnar Heinemann, haben Dr. Dirk Schneider mit Wirkung zum 1. September 2020 als Chief Commercial Officer (CCO) in die Geschäftsführung des Unternehmens berufen. Er folgt damit auf Kay Spanger, der nach über 40 Jahren in den Ruhestand geht.

„Wir freuen uns, dass wir mit Dirk Schneider einen erfahrenen Manager mit internationalem Hintergrund für Gebr. Heinemann gewinnen konnten“, kommentiert Claus Heinemann in einer Mitteilung des Duty Free-Unternehmens vom Mittwoch. „Dirk Schneider bringt mit seinen Stationen insbesondere bei s.Oliver und Amazon das richtige Know-how mit“, ergänzt Gunnar Heinemann.

Schneider war zuletzt als Chief Digital & Operating Officer bei der s.Oliver Group tätig und verantwortete die Digital- und Omnichannel-Strategie, die Bereiche e-Commerce und IT sowie die globale Logistik des Unternehmens. Zuvor leitete der 44-Jährige das deutsche Handelsgeschäft mit Bekleidung, Accessoires, Uhren & Schmuck bei Amazon und arbeitete für Payback sowie die Strategieberatung Oliver Wyman.

„Ich freue mich, dass wir unser Executive Board mit Dirk Schneider verstärken können. Seine Erfahrungen mit datengetriebenen und digitalisierten Prozessen im Einkauf und in der Logistik werden uns dabei helfen, den bereits begonnenen Weg Richtung Zukunft weiter zu beschreiten“, erklärt CEO Max Heinemann, Vertreter der fünften Inhabergeneration.

Gebr. Heinemann beruft Dirk Schneider zum COO

Der 62-jährige Spanger begann seine Karriere im Jahr 1979 als Auszubildender bei Gebr. Heinemann und wird dem Unternehmen ab September bis zum Ende des Jahres noch in beratender Funktion zur Verfügung stehen.

„Dass Kay Spanger in den letzten vier Monaten dieses schwierigen Jahres Dirk Schneider begleitend zur Seite stehen kann, wird den Übergang nach so einer prägenden Zeit darüber hinaus erleichtern. Mit Kay verlässt uns eine echte Symbolfigur von Gebr. Heinemann, der sehr viel für unser Standing im Markt getan hat“, sagt Max Heinemann.

„Kay Spanger hat Gebr. Heinemann über vier Jahrzehnte mitgestaltet und einen ganz wesentlichen Beitrag dazu geleistet, dass wir uns als Familienunternehmen in einem umkämpften Markt erfolgreich behaupten konnten. Wir bedanken uns für sein Engagement, mit dem er nicht nur Gebr. Heinemann stark geprägt hat, sondern auch die Travel Retail Branche“, so die beiden Inhaber.

Carl und Heinrich Heinemann gründeten Gebr. Heinemann bereits 1879 als kleines Familienunternehmen. Das bis heute im Familienbesitz befindliche Unternehmen entwickelte sich über fünf Generationen zu einem der bedeutendsten Groß- und Einzelhändler auf dem internationalen Reisemarkt. Heute beschäftigt das Unternehmen rund 8.000 Mitarbeiter und beliefert internationale Flughäfen und Fluggesellschaften, Kreuzfahrtschiffe und Bordershops in über 100 Ländern und hat rund 40 Millionen Einzelhandelskunden jährlich.

Fotos: Gebr. Heinemann

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN