Gina Tricot CEO Magnus Månsson wechselt zu Tretorn

Der Vorstand des schwedischen Gummistiefelspezialisten Tretorn hat Magnus Månsson zum neuen CEO und Partner von Tretorn ernannt. Månsson hatte zuvor verschiedene Führungspositionen bei Mode- und Sportunternehmen inne, darunter beim Young Fashion Onlinehändler Nelly, der New Wave Group – zu der die Funktionsmarke Craft gehört - und Nike. Zuletzt war er CEO von Gina Tricot.

Die Eigentümer von Tretorn Schweden, Vasko Markovski und Joakim Appelqvist, freuen sich auf die Zusammenarbeit: „Wir sind sehr zufrieden mit der Ernennung von Magnus, der viel Erfahrung und Wissen im Einzelhandel und E-Commerce mitbringt, was angesichts der schnellen und strukturellen Veränderungen in der Modeindustrie von grundlegender Bedeutung ist. Wir arbeiten seit mehreren Jahren sehr praxisnah in der Organisation und können uns mit Magnus Eintritt noch stärker auf Geschäftsentwicklung und Strategie konzentrieren.“

Magnus Månsson: „Ich freue mich auf eine spannende, unterhaltsame und herausfordernde Reise mit dem gesamten Team von Tretorn. Ich denke, das Unternehmen hat ein enormes Wachstumspotenzial, indem es die Marke attraktiver macht für Konsumenten weltweit.“

Anfang dieses Jahres stellte Tretorn auch zwei neue Produktmanager und ein neues E-Commerce-Team ein.

Tretorn wurde 1891 von Johan Dunker in Helsingborg, Schweden, als Hersteller von Gummiwaren gegründet. Heute bietet Tretorn Sport- und Freizeitprodukte wie Gummistiefel und Freizeitschuhe an, Jagd- und Reitstiefel, Regenbekleidung und Tennisbälle. Seit 2013 arbeitet Tretorn an der Neuausrichtung der Marke. 2015 wurde Tretorn von der Authentic Brands Gruppe übernommen.

Foto: Tretorn

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN