• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Gucci: Chefdesigner-Ernennung für heute erwartet

Gucci: Chefdesigner-Ernennung für heute erwartet

Von Martina Michalsky

21. Jan. 2015

Personen

Es scheint als würde Gucci sich die Wahl des neuen Chefdesigners einfach machen und Alessandro Michele, derzeitiger Head of Design for Accessories bei Gucci, für den Posten ernennen.

Obwohl es noch keinen offiziellen Termin für die Bekanntmachung geben soll, behauten Quellen, dass Gucci seinen neuen Chefdesigner heute noch der Öffentlichkeit vorstellen wird. Bloomberg meint zu wissen, dass Francois-Henri Pinault, Chief Executive von Kering, bereits sein ‘ok’ für die heutige Bekanntmachung gegeben hat.

Die Gerüchte über Michele als neuen Chefdesigner verdichteten sich als eben dieser am Montag während der Gucci-Herbst/Winter-Kollektion-2015-Show auf der Mailänder Herren-Fashion-Week erschien. Eigentlich sollte Frida Giannini Gucci erst am 25. Februar verlassen, was jedoch unerwartet schon einen Monat früher geschah. Insidern zufolge beendete das Modehaus den Vertrag mit Giannini vorzeitig, um die Ernennung des Nachfolgers zu beschleunigen.

Das Kreativteam steht hinter Michele

Nach ihrem Weggang übernahm das Gucci-Kreativteam unter Leitung von Michele die Verantwortung für das Design. Der Designer stellte mit dem Team innerhalb einer Woche die Ready-to-Wear Herrenkollektion für die Show in Mailand fertig, berichtet die New York Times. Es wurde sogar ein neues Modelcasting veranstaltet, um sicherzugehen, dass die eingesetzten Models zuvor noch nie für Gucci gelaufen sind, außerdem wurde das Catwalk-Design umgestaltet.

Die Kleidungsstücke (Samples) für die Show sollen erst spät nachts am Sonntag in Mailand angekommen sein. Eine Quelle erzählte WWD, dass das Kreativteam “sich auf einem Hoch befindet” und Michele, der der Herausforderung klar gewachsen ist, voll und ganz unterstützt.

Der 42-jährige Designer wurde in der Vergangenheit bereits als Vorläufer ausgewählt, um Frida zu unterstützen, da die beiden immer eng miteinander zusammengearbeitet haben.

Der französische Mutterkonzern Kering hatte im Dezember bekanntgegeben, dass Giannini zusammen mit ihrem Lebenspartner Patrizio di Marco, dem bisherigen CEO von Gucci, das Label verlässt.

Fotos: Getty Images

ALESSANDRO MICHELE
Frida Giannini
GUCCI
KERING
MILAN FASHION WEEK