Hugo Boss wechselt Nordamerika-Chef

Beim Metzinger Modekonzern Hugo Boss AG steht ein Führungswechsel in Nordamerika bevor. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, wird Gerrit Rützel, der aktuelle President und CEO von Hugo Boss Americas, seinen Posten zum 30. September 2016 verlassen. Nach einer 15 Jahren langen Laufbahn im Konzern wolle er sich „neuen Herausforderungen widmen“, erklärte das Modehaus.

Sein Nachfolger steht bereits fest. Mit Anthony Lucia handelt es sich um einen Rückkehrer: Er arbeitete bereits von 1998 bis 2008 für Hugo Boss. „Herr Lucia bringt über 25 Jahre Erfahrung im Wholesale und Retail mit sowie ein profundes Wissen über den US-amerikanischen Markt“, erklärte das Unternehmen. Zuletzt hatte er das Nordamerika-Geschäft des niederländischen Denim-Labels G-Star Raw geleitet. Auf den designierten Nordamerika-Chef, der seinen neuen Posten am 15. Oktober antreten wird, wartet bei Hugo Boss eine anspruchsvolle Aufgabe: Im zweiten Quartal waren die Erlöse in den USA währungsbereinigt um 21 Prozent gesunken.

Foto: Hugo Boss
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN