(werbung)
(werbung)
Hunter: Shaw folgt auf Sloan

Das britische Traditionsunternehmen Hunter gab am Mittwoch bekannt, einen Nachfolger für Niall Sloan gefunden zu haben: Daniel Shaw wird künftig als Design Director der Marke fungieren, die vor allem für ihre Gummistiefel bekannt ist, sich aber inzwischen zum kompletten Mode- und Lifestylelabel entwickelt hat. Sein Vorgänger Sloan war vor wenigen Wochen zum Aschheimer Modehaus Escada gewechselt, wo er seither als Global Design Director tätig ist..

Shaw kommt vom britischen Modehaus Christopher Raeburn, dessen Atelier er zuletzt geleitet hatte. Unter anderem war er dort maßgeblich an den Modenschauen während der London Fashion Week und Kollaborationen mit Marken wie Rapha, Eastpak und MCM beteiligt. Bei Hunter wird er nun die Verantwortung für die Entwürfe aller Kollektionen der Linien Hunter Original und Hunter Field übernehmen.

Alasdhair Willis, der als Creative Director von Hunter die modische Entwicklung der Marke zuletzt maßgeblich vorangetrieben hat, lobte Shaw als „sehr seltenen Glücksfall“. Er verstehe es, „kreative Integrität“ mit einer kommerziellen Ausrichtung zu verbinden und so Produkte zu schaffen, die den Bedürfnissen der Kunden gerecht werden.

Foto: Hunter