Sergio Rossi, einer der bekanntesten italienischen Schuhdesigner, ist tot. Er sei am Donnerstag im Alter von Mitte 80 im Krankenhaus von Cesena gestorben, schrieben der «Corriere della Sera» und andere Medien. Die Bürgermeisterin seines Geburtsortes San Mauro Pascoli in der Emilia-Romagna, Luciana Garbuglia, bestätigte der dpa den Tod am Freitag. Sie habe mit dem Krankenhaus und der Familie gesprochen. Sergio Rossi sei an der Covid-19-Krankheit gestorben, sagte sie am Telefon. Italien ist von der Corona-Welle besonders hart getroffen.

Die Geschichte seines traditionsreichen Schuhlabels begann in den 50er Jahren. In den 60er Jahren gründete Rossi, geboren 1935, dann in dem kleinen Ort San Mauro Pascoli seine Manufaktur. Er machte sich einen Namen für Luxusschuhe. Inzwischen hat das Unternehmen wiederholt seine Besitzverhältnisse gewechselt. (dpa)

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN