Marni beruft neue Geschäftsführerin

Das italienische Modehaus Marni hat Barbara Calò als neue Geschäftsführerin angekündigt. Der bisherige CEO Stefano Biondo verlässt das Unternehmen.

Calò kam Anfang 2016 als Global Omnichannel Director zu Marni, wie der italienische Mutterkonzern OTB Spa am Mittwoch mitteilt. Die neue Geschäfsführerin hatte zuvor als Retailmanagerin bei Marken wie Jil Sander, Giorgio Armani und Escada gearbeitet.

Biondo wechselte im Mai 2018 von Safilo zu Marni als das Modehaus sein Führungsteam im Rahmen eines Dreijahres-Plans umbaute. Wachstum in Asien, insbesondere auf dem chinesischen Markt, stand damals im Fokus, sowie die Weiterentwicklung der Herrenkollektion und des Lizenzgeschäfts.

Die Umsätze scheinen sich allerdings seitdem eher rückläufig entwickelt zu haben. Während Marni 2017 noch Erlöse von 180 Millionen Euro erwirtschaftete, beziffert OTB die Umsätze nun auf 170 Millionen Euros. Die 76 von der Marke betriebenen Läden sowie das Onlinegeschäft trugen 60 Prozent dazu bei, Taschen und Schuhe sind für 55 Prozent der gesamten Umsätze verantwortlich.

Bild: Marni

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN