Medienbericht: Christoph Keese wird Aufsichtsrat von Karstadt-Kaufhof

Der frühere Chefredakteur und derzeitige CEO der Digitalberatung Axel Springer Hy, Christoph Keese, wurde von Galeria Karstadt Kaufhof-Eigentümer René Benko in den Aufsichtsrat der angeschlagenen Warenhauskette berufen, die derzeit ein Insolvenzverfahren durchläuft.

Keese soll laut einer internen Mitteilung, die dem Manager Magazin vorliegt, am 1. Oktober den Aufsichtsräten vorgestellt werden. Er übernimmt von Unternehmer und Politiker Harald Christ, der die Position zum 20. August niedergelegt hatte, um sich auf sein neues Amt als Bundesschatzmeister der FDP zu konzentrieren und mögliche Interessenkonflikte zu vermeiden. Auch seine Position im Beirat der Signa Retail gab Christ bereits ab.

Keese ist ehemaliger Chefredakteur der Welt am Sonntag, der Financial Times Deutschland und der Welt Online. 2008 wechselte er von der Redaktion in den Verlag und wurde Senior Vice President Public Affairs bei Axel Springer, beziehungsweise Executive Vice President fünf Jahre später und beschäftigte sich als solcher mit digitalen Themen bevor er im April 2017 Geschäftsführer von Hy wurde, der Axel Springer Consulting Group, die Unternehmen bei der digitalen Transformation hilft.

Benko beruft Keese bereits zum zweiten Mal, ist letzterer doch auch Beirat der Signa Sports United, einer der fünf Handelsplattformen von Signa Retail, die sich auf Sport- und Outdoor-Artikel konzentriert. Zudem ist Keese Aufsichtsratsmitglied der Nachrichtenorganisation Politico Europe und war es bis April 2020 bei der VG Media Gesellschaft zur Verwertung der Urheber- und Leistungsschutzrechte von Medienunternehmen.

Der angeschlagene Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof, der sich derzeit im Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung befindet, hatte im August seine Pläne zur Schließung von Warenhäusern noch einmal reduziert und die Zahl der Filialen, die geschlossen werden sollen, von ursprünglich 62 auf weniger als 50 revidiert.

Foto: Galeria Kaufhof

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN