• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Nachhaltigkeitschefin verlässt Tchibo nach 14 Jahren

Nachhaltigkeitschefin verlässt Tchibo nach 14 Jahren

Von Ole Spötter

12. Mai 2022

Personen

Foto: Tchibo

Nachhaltigkeitschefin Nanda Bergstein verabschiedet sich nach 14 Jahren von Tchibo.

Sie kam im Dezember 2007 zum Hamburger Einzelhändler und übernahm die Position des Senior Manager Corporate Responsibility, heißt es auf ihrem Linkedin-Profil. Nachdem sie in zwei weiteren Positionen in diesem Bereich tätig war, wurde sie 2018 Direktorin für Unternehmensverantwortung.

Den Abschied kommunizierte der Einzelhändler nun im Zusammenhang mit einer neuen Folge des Tchibo-Podcasts „5 Tassen täglich“, bei dem sie mit Fairtrade-Gründer Dieter Overath spricht, der nach mehr als 30 Jahren seine Position als Vorstandsvorsitzender von Fairtrade Deutschland abgibt.

„Ich war nun 14 Jahre bei Tchibo, meine Erkenntnis: Wir müssen Geschäftsmodelle von Anfang ökologisch und sozial mitdenken”, sagte Bergstein. „Allen Mitarbeitenden, die sich für nachhaltige Lösungen einsetzen, würde ich raten: Ihr werdet immer in einem Konflikt stehen, denkt möglichst egolos an die Sache, seid mutig, pusht an den Grenzen und habt Spaß! Denn trotz aller Probleme müssen wir die Fröhlichkeit behalten."