• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Neue Chefin, neue Strategie: MSGM stellt Veronica Bertozzi als CEO vor

Neue Chefin, neue Strategie: MSGM stellt Veronica Bertozzi als CEO vor

Von Jan Schroder

16. Sept. 2021

Personen

CEO Veronica Bertozzi (Foto: MSGM)

Das italienische Modeunternehmen MSGM geht unter neuer Leitung in die nächste Phase seiner Entwicklung. Bereits im Sommer habe Veronica Bertozzi den Posten der CEO übernommen, teilte der Bekleidungsanbieter am Donnerstag mit. Die erfahrene Managerin hatte 15 Jahre beim Modehaus Stella McCartney verbracht und dort zuletzt als President EMEA unter anderem das Europageschäft geführt. Sie sei „stolz, in die MSGM-Familie eingetreten zu sein“, erklärte Bertozzi in einer Mitteilung. „MSGM ist eine Marke mit enormem Potenzial, die ihren besonderen Charakter und ihre einzigartige DNA schon unter Beweis gestellt hat.“

Die Berufung der neuen Chefin sei Teil eines „Strategiewechsels“, erklärte das Unternehmen. So werde im kommenden Jahr ein neues Hauptquartier bezogen und dort ein eigener Showroom eingerichtet, nachdem MSGM bislang auf Partnerschaften mit Multilabel-Showrooms gesetzt hatte. In der neuen Firmenzentrale soll künftig ein eigens aufgestelltes und nach Märkten organisiertes Team den Einkäufern aus aller Welt die neuen Kollektionen präsentieren.

Neben der Neustrukturierung des Vertriebs stehe derzeit zudem die Schuh- und Accessoires-Sparte im Fokus der Entwicklungsstrategie, erklärte das Unternehmen. Mittelfristig sollen diese Kategorien demnach zu einem „Schlüsselgeschäftsfeld“ ausgebaut werden, das die Positionierung und das Wachstum der Marke stärken kann.

„Mit Veronica Bertozzi arbeiten wir bereits an der Zukunft von MSGM“, erklärte Creative Director Massimo Giorgetti. „Ich freue mich, sie an Bord zu haben und zusammen mit mir das nächste Kapitel der Marke zu schreiben.“