Pabst wechselt von Bogner zu Mammut

Der Marketingvorstand des Münchener Modeunternehmens Bogner, Oliver Pabst, wechselt zum österreichischen Outdoor-Unternehmen Mammut Sports Group. Wie die Mammut-Konzernmutter, die schweizerische Cinzetta AG, mitteilt, soll Pabst Rolf G. Schmid als CEO des Unternehmens ablösen. Schmid wolle sich beruflich neu orientieren, heißt es.

Pabst war die letzten neun Jahre bei Willy Bogner mit Sitz in München als Vorstand verantwortlich für Sales & Marketing. Frühere berufliche Stationen umfassten unter anderem Tätigkeiten im Outdoor-Bereich bei Boards & More, im familieneigenen Textilbetrieb Gerhard Pabst sowie als Senior Associate bei McKinsey.

„Oliver Pabst verfügt über einen hervorragenden Leistungsausweis und ideale Voraussetzungen für die erfolgreiche Umsetzung unserer Wachstumsstrategie,“ so Conzetta-Chef Michael Willome. Conzzeta hatte im März für die Mammut Sports Group ein auf fünf Jahre angelegtes Strategieprogramm bekannt gegeben mit dem Ziel, die führende Position im deutschsprachigen Europa zu festigen und international in ausgewählten Märkten beschleunigt zu wachsen.

Foto: Mammut / Conzetta AG

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN