Paul Green vollzieht „Generationswechsel“ im Führungsteam

Der österreichische Schuhanbieter Paul Green GmbH hat seine Geschäftsführung verkleinert und wichtige Zuständigkeiten neu vergeben. Am Dienstag gab das in Mattsee bei Salzburg ansässige Unternehmen bekannt, das Gerhard Feger, Thomas Seiler und Guido Strebel wie geplant Ende September die Geschäftsführung verlassen haben. Alle drei würden aber weiterhin Gesellschafter bleiben, teilte Paul Green mit. Gerald Huber ist damit nun der alleinige Geschäftsführer des Schuhherstellers.

Mit den Veränderungen im Führungsteam vollzog Paul Green eine gezielte Verjüngung: Die Aufgabengebiete der ausgeschiedenen Geschäftsführer wurden umgehend intern neu vergeben. Wie das Unternehmen mitteilte, ist Torsten Tesche (46) nun für die Produktentwicklung zuständig. Peter Wastl (45) übernahm die Verantwortung für den Bereich Organisation, Jürgen Posch (38) leitet die Produktion.

„Der Generationswechsel war von langer Hand geplant“, erläuterte Geschäftsführer Gerald Huber. „Aufgrund der Corona-Krise haben wir uns allerdings dazu entschieden, ihn nicht, wie geplant, Anfang des Jahres, sondern erst jetzt, Ende September, zu vollziehen.“

Foto: Paul Green Facebook-Page

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN