Peak Performance-CEO Warchalowski wechselt zu BabyBjörn

Der bisherige Geschäftsführer der schwedischen Modemarke Peak Performance, Nicolas Warchalowski, sieht seine Zeit an der Spitze des Unternehmens für beendet an. Der Manager betreute erst vor wenigen Monaten den Verkauf der Marke an den US-amerikanischen Textilkonzern Amer Sports, der sich die Transaktion satte 255 Millionen Dollar hat kosten lassen.

Nach der erfolgreichen Eingliederung in den US-Konzern sucht Warchalowski nun wohl eine neue Herausforderung in der Unternehmensführung des Kinderausstatters BabyBjörn, wo er in Kürze ebenfalls die Geschäftsführer-Position übernehmen soll.

Bei Peak Performance soll Sara Molnar, die bisher als Director of Business Development in dem Unternehmen arbeitete, Warchalowskis Position als CEO übernehmen.

Foto: Peak Performance

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN