Rüdiger Fox ist neuer Chef von Sympatex

Der Textilhersteller Sympatex hat am Montag einen Führungswechsel vollzogen. Wie die Muttergesellschaft Smart Solutions Holding GmbH in einer Ad-hoc-Meldung bekannt gab, wurde Rüdiger Fox mit sofortiger Wirkung zum Sprecher der Geschäftsführung von Smart Solutions und der Tochter Sympatex Technologies GmbH berufen. In dieser Funktion soll er nun „insbesondere die Bereiche Marketing und Vertrieb“ verantworten.

Der bisherige Sprecher der Geschäftsführung, Michael Kamm, habe das Unternehmen „einvernehmlich“ verlassen, heißt es in der Mitteilung weiter. Er hatte seit 2010 an der Spitze der Gesellschaft gestanden. Haiko Stüting behielt demnach seinen Posten als kaufmännischer Geschäftsführer.

Mit Rüdiger Fox habe „die Smart Solutions Gruppe einen erfahrenen CEO und Manager“ gewonnen, erklärte das Unternehmen. Der neue Spitzenmann habe „in seiner mehr als 25-jährigen Berufserfahrung Unternehmen erfolgreich saniert und aufgebaut“. Der 50 Jahre alte Diplomingenieur und promovierte Wirtschaftswissenschaftler hatte nach verschiedenen Führungsposten bei namhaften Firmen wie Elcoteq, PFW Aerospace und Altran zuletzt als Unternehmensberater und Hochschuldozent gearbeitet.

Sympatex-Chairman August von Joest setzt große Hoffnungen in die neue Führungskraft: Das Unternehmen habe „einen fachlich wie charakterlich hoch qualifizierten Manager“ gewonnen, der „unsere drei Geschäftsbereiche Apparel, Footwear und Contract & Workwear auf internationaler Ebene strategisch ausbauen und in diesem Zuge die ökologische Ausrichtung der Marke Sympatex weiter treiben“ werde, erklärte er in einer Mitteilung.

Foto: Sympatex

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN