Schöffel: Mehr Fachkompetenz in der Führungsetage

Der Outdoor-Spezialist Schöffel hat seine Unternehmensleitung verstärkt und die Ebene der Fachressorts ergänzt. Ziel der neuen Struktur sei es, fortlaufende Neuerungen in die einzelnen Prozesse im Unternehmen einzuführen und so die erfolgreiche Zusammenarbeit aller Abteilungen zu garantieren, heißt es in einer Firmenmitteilung.

Peter Schöffel als geschäftsführendem Gesellschafter sowie bei Felix Geiger als Geschäftsführer gelten als unumstritten, die darunter angesiedelten Fachabteilungen sollen jedoch weiter ausdifferenziert und gestärkt werden. So habe man die Bereiche Human Resources und Organisation/Digitalisierung als neue Ressorts etabliert und personell bestens besetzt, so Schöffel. Zudem hat die Firma mit Albrecht Habsburg einen neuen kaufmännischen Leiter verpflichtet, der künftig unter anderem für die Bereiche Controlling, Finanzen und Recht verantwortlich sein und die operative Verantwortung für sämtliche Finanzthemen übernehmen soll. Habsburg kommt von Kunert Fashion, wo er 17 Jahre im kaufmännischen Bereich tätig war.

„Die langjährige Erfolgsgeschichte von Schöffel basiert auf einer Unternehmensstrategie mit Weitblick und dem Fokus auf die Bedürfnisse unserer Kunden. Die Verstärkung unserer Geschäftsleitung ist der nächste Schritt auf unserem Weg, effizienter zu werden und fortlaufend Innovationen für unsere Kunden einzuführen“, so Firmenchef Schöffel. Mit den neuen Leitungsressorts Digitalisierung und Human Resources bilde man nun die gesamte Wertschöpfung im Unternehmen ab und sei für künftige Herausforderungen sehr gut aufgestellt.

Foto: Schöffel

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN