Sportscheck holt Lars Schöneweiß in die Geschäftsführung

Der Sportartikelhändler Sportscheck baut weiter an seiner neuen Führungsmannschaft. Am Dienstag gab das zur Hamburger Otto Group gehörende Unternehmen bekannt, dass Lars Schöneweiß am 1. Oktober den Posten des Geschäftsführers die Bereiche Finanzen, Controlling, IT, Logistik und Personal übernehmen wird.

Der 46-Jährige kann auf eine langjährige Karriere in der Modebranche zurückblicken: Bis 2009 hatte er als alleiniger Geschäftsführer die Marke Joop! geleitet, danach war er als kaufmännischer Geschäftsführer für die Gebiete Finanzen, Personal, Logistik, IT und Produktion bei der Windsor GmbH tätig. Zuletzt arbeitete er als Geschäftsführer mit den Zuständigkeitsbereichen Finanzen, IT, Logistik und Personal bei der Peter Hahn GmbH. Bei Sportscheck wird er die Nachfolge von Guido Jaenisch antreten, der zum 31. August ausscheidet. Jaenisch gehe auf eigenen Wunsch, „um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stelle“, erklärte das Unternehmen.

Bereits im Frühjahr hatte Sportscheck mitgeteilt, dass Markus Rech den Vorsitz der Geschäftsführung übernehmen werde. Er tritt seinen neuen Posten am 14. September an und wird dann für die Ressorts Vertrieb Stationär, E-Commerce, Customer Intelligence und Marketing sowie für die Bereiche Strategie und Unternehmensentwicklung zuständig sein. Komplettiert wird das Führungstrio durch Stefan Herzog, der seinen Posten als Geschäftsführer für den Einkauf behält.

Zudem stärkt der Sportartikelhändler sein Online-Geschäft. Auf den neu geschaffenen, unterhalb der Geschäftsführung angesiedelten Posten des Chief Digital Officers wurde Jan Kegelberg berufen. Der 44-Jährige wird ab dem 14. September die Bereiche Vertrieb E-Commerce, Marketing und Customer Intelligence verantworten und direkt an Markus Rech berichten. Er hatte zuvor verschiedene Führungsposten im E-Commerce-Geschäft der Otto Group bekleidet.

„Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Management-Team und sind davon überzeugt, mit dieser hoch kompetenten Führungsmannschaft den Turnaround für die Anforderungen des digitalen Wandels zu meistern und Sportscheck damit wieder an die Spitze des Sportfacheinzelhandels zu bringen“, sagte Neela Montgomery, die im Vorstand der Otto Group für den Bereich Multichannel Retail verantwortlich ist.

Foto: Sportscheck

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN