Storymap: Raf Simons' Karriere in Kurzform

Die Schritte des belgischen Designers Raf Simons werden seit Jahren genau beobachtet. In jüngster Zeit hat sich sein Abenteuer bei Calvin Klein noch immer in unser kollektives Gedächtnis eingeprägt. Doch Simons ist mehr als sein letzter Arbeitsplatz. Deshalb eine kleine Gedächtnisauffrischung in Form einer interaktiven Karte.

Am vergangenen Wochenende erklang nach monatelangen Spekulationen das Wort der Erlösung. Raf Simons geht zu Prada. Hier wird er zusammen mit Miuccia Prada die kreative Leitung der Marke übernehmen. Es ist nicht das erste große Modehaus, in dem der belgische Designer die Verantwortung trägt. Simons hat sich seine Anerkennung in der Modebranche sicherlich verdient.

Im vergangenen November sprach Raf Simons während der belgischen Fashion Talks. Der Designer berichtete, dass es nie seine Absicht war, für große Modehäuser zu arbeiten. Aus seinem Gespräch auf der Bühne ging eine gewisse Frustration über die Arbeit für Modehäuser hervor, bei der es oft um Marketing und Geld geht. Dennoch schließt er sich jetzt Prada an.

Von Jil Sander nach Prada: eine interaktive Karte von Raf Simons' Karriere.

Klicken Sie auf die Pfeile, um sich durch die Ereignisse in der Unternehmenshistorie zu navigieren.

Diese Storymap wurde teilweise bereits 2016 veröffentlicht. Die interaktive Karte wurde übersetzt, aktualisiert und vervollständigt. Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.nl veröffentlicht.

Foto: Pitti Immagine, Vanni Bassetti

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN