Superdry-Finanzchef Nick Gresham tritt zurück

Nick Gresham ist von seiner Position als Chief Financial Officer beim britischen Bekleidungsanbieter Superdry Plc zurückgetreten. Die Suche nach einem dauerhaften Ersatz beginne, während Übergangsregelungen getroffen werden, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

„Nick kam zu Superdry in einer Zeit erheblicher Veränderungen und Herausforderungen in der Branche. Er hat eine wichtige Rolle dabei gespielt, das Unternehmen in eine stärkere Position zu versetzen, als es vor seinem Beitritt war, und dazu beigetragen, Superdry durch die Auswirkungen der COVID-Pandemie zu steuern”, sagte Julian Dunkerton, CEO von Superdry.

Gresham folgte auf Ed Barker, der das Unternehmen im April 2019 mit dem damaligen Führungsteam verlassen hatte.

„Ich möchte Nick persönlich für all seine Bemühungen danken, mich, das Unternehmen und alle unsere Stakeholder zu unterstützen. Ich wünsche ihm für die Zukunft alles Gute”, so Dunkerton.

Foto: Superdry, St David’s

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN