YNAP-CEO Federico Marchetti tritt zurück, Nachfolgersuche eingeleitet

Der CEO der Yoox Net-a-Porter Group, Federico Marchetti, tritt nach 20 Jahren an der Spitze des Unternehmens von seinem Posten zurück.

Marchettis Vertrag läuft 2021 aus, danach wird er als Vorsitzender in den Aufsichtsrat wechseln. Er gründete Yoox 2000, in den frühen Tagen der Online-Mode. Im Jahr 2009 wurde das Unternehmen an der Mailänder Börse notiert, bevor Marchetti 2015 die Fusion mit der Luxus-E-Commerce-Seite Net-a-Porter einleitete.

"Wie geplant, sind wir in der frühen Phase der Umsetzung eines Nachfolgeplans für den nächsten CEO von Yoox Net-A-Porter, wobei ich als Vorsitzender weitermache, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten und den neuen CEO auf Erfolgskurs zu bringen", sagte Marchetti gegenüber dem Fachmagazin WWD.

Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.uk.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN