Amann-Garn erhält weltweit erste Cradle-2-Cradle Zertifizierung für technischen Kreislauf

Im Januar hat die Amann Gruppe als erster Nähfadenhersteller der Welt das Zertifikat Cradle to Cradle Certified TM Gold für den technischen Kreislauf erhalten.

Der Cradle to Cradle® zertifizierte Nähfaden Lifecycle Polyamide wird aus dem Stoff Polyamid 6.0 Multifilament hergestellt, wie der Textilkonzern aus Bönnigheim bei Stuttgart in der vergangenen Woche mitteilt. Der Rohstoff des Garns wird aus recycelten Fischernetzen sowie anderen textilen Abfällen gewonnen. Das Garn selbst kann auch hundertprozentig wiederverwertet werden, was eine geschlossene Kreislaufwirtschaft ermöglicht, bei der keine Abfälle anfallen. Bei der Herstellung hat Amann auch vollständig auf Silikone verzichtet und verwendet kompostierbare Stoffe bei der Färbung.

Neben dem Cradle-to-Cradle Zertifikat für den technischen Kreislauf gibt es noch die Auszeichnung für den biologischen Kreislauf, die vergeben wird, wenn das Material vollkommen kompostierbar ist.

Außer dem Lifecycle-Nähfaden umfasst das nachhaltige Sortiment von Amann noch die Garne Saba Recycled und Sabatex Recycled, die komplett aus wiederverwerteten PET-Flaschen hergestellt werden. Der Unterschied zu Lifecycle Polyamide, besteht darin, dass diese Garne nicht in der gleichen Weise komplett recycelbar sind.

Bild: Amann

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN