• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Frasers Group kündigt Übernahmeangebot für MySale an

Frasers Group kündigt Übernahmeangebot für MySale an

Von Jan Schroder

17. Aug. 2022

Business

Bild: Frasers Group

Der britische Einzelhändler Frasers Group Plc will sein Portfolio weiter vergrößern. Am Mittwoch kündigte die Muttergesellschaft von Handelsketten wie Sports Direct und House of Fraser an, ein Übernahmeangebot für den australischen Onlinehändler MySale Group Plc abgeben zu wollen. Erst Ende Juni hatte die Frasers Group eine Beteiligung von insgesamt 28,7 Prozent an dem E-Commerce-Spezialisten erworben und war damit zum größten Einzelaktionär aufgestiegen. Nun plant der Konzern, das Unternehmen komplett zu übernehmen. Den bisherigen Anteilseignern von MySale bietet er einen Kaufpreis von zwei Pence pro Aktie an. Damit wird der Aktienbestand, der sich noch nicht im Besitz der Frasers Group befindet, auf einen Wert von insgesamt 13,6 Millionen Britischen Pfund (16,1 Millionen Euro) taxiert.

Mit der Übernahme von MySale will der Einzelhändler, der in den vergangenen Wochen bereits die britischen Bekleidungsanbieter I Saw It First und Missguided erworben hatte, seine Wachstumsstrategie weiter vorantreiben. Die Akquisition würde es dem Konzern ermöglichen, „seine Präsenz in Australien und den umliegenden Regionen schneller zu vergrößern als durch organisches Wachstum“, heißt es in einer Mitteilung. Zudem bilde das Geschäftsfeld des Unternehmens eine gute Ergänzung zu den bestehenden Angeboten der Frasers Group. MySale betreibt eine Reihe von Online-Marktplätzen für preisreduzierte Produkte in Ozeanien und Asien. Angeboten werden Artikel aus verschiedenen Kategorien, darunter Mode, Haushaltswaren und Kosmetik.

Weiterlesen:

Frasers Group
Frasers Group Plc
MySale
MySale Group Plc
Übernahme