• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Frasers Group beteiligt sich am australischen Onlinehändler MySale

Frasers Group beteiligt sich am australischen Onlinehändler MySale

Von Jan Schroder

30. Juni 2022

Business

Bild: Frasers Group

Der britische Einzelhändler Frasers Group Plc hat sich an einem weiteren Unternehmen beteiligt. Am Donnerstag verkündete der Konzern, dass er 28,7 Prozent der Anteile am australischen E-Commerce-Spezialisten MySale Plc erworben habe. Das Unternehmen betreibt eine Reihe von Online-Marktplätzen für preisreduzierte Produkte in Ozeanien und Asien. Angeboten werden Artikel aus verschiedenen Kategorien, darunter Mode, Haushaltswaren und Kosmetik.

Mit der Investition will der Konzern nach eigenen Angaben die Möglichkeit schaffen, eine strategische Partnerschaft mit MySale aufzubauen, um so einen bereits etablierten Vertriebskanal für den Abverkauf von Restposten aus eigenen Beständen zu erhalten. Dabei hofft der Einzelhändler auch auf „die Vorteile der gegensätzlichen Saisonalität des Klimas in Europa und Australien“.

Die Frasers Group setzt damit weiterhin auf eine aktive Investitionsstrategie. Die Muttergesellschaft von Handelsketten wie Sports Direct und House of Fraser hält bereits substanzielle Minderheitsbeteiligungen an namhaften Unternehmen wie dem deutschen Modeanbieter Hugo Boss AG und dem britischen Lederwarenspezialisten Mulberry Plc. Erst kürzlich hatte der Konzern zudem die Markenrechte des insolventen Fast-Fashion-Anbieters Missguided erworben.

Weiterlesen:

Frasers Group
Frasers Group Plc
MySale
MySale Plc