• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Kräftiges Umsatzplus: Baur-Gruppe kommt „sehr erfolgreich durch die Pandemie“

Business

Foto: Otto Group

Kräftiges Umsatzplus: Baur-Gruppe kommt „sehr erfolgreich durch die Pandemie“

Von Jan Schroder

28. Apr. 2021

Die zum Hamburger Handels- und Dienstleistungskonzern Otto Group gehörende Baur-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2020/21 vom veränderten Kaufverhalten aufgrund der Covid-19-Pandemie profitiert. Das Unternehmen, das mit dem Versandhaus Baur und der österreichischen Tochter Unito im Onlinehandel aktiv ist und zudem Logistik- und Zahlungsdienstleistungen anbietet, erklärte am Mittwoch, dass es seinen Außenumsatz im jüngsten Geschäftsjahr um 17,0 Prozent auf 993 Millionen Euro steigern konnte.

Damit habe die Baur-Gruppe „den bislang höchsten Umsatz- und Ergebniswert in ihrer fast hundertjährigen Firmengeschichte erwirtschaftet“, heißt es in einer Mitteilung. „Nach einer bereits starken ersten Halbzeit hat das beschleunigte Wachstumstempo in der zweiten Hälfte die Baur-Gruppe erstmals knapp an die Umsatzmilliarde herangeführt“, erklärte der E-Commerce-Spezialist. Damit habe er die Erwartungen „sehr deutlich“ übertroffen.

„Unsere Geschäftsmodelle haben ihre Leistungsfähigkeit und Flexibilität unterstrichen. Unser Krisenmanagement sorgt für hohe Schutz- und Sicherheitsstandards. So konnten wir unsere Stärken ausspielen, aktiv Marktchancen nutzen und damit unsere Unternehmensgruppe auf ein neues Umsatz- und Ergebnisniveau katapultieren”, erklärte Patrick Boos, der Vorsitzender der Geschäftsführung der Baur-Gruppe, in einer Mitteilung. Er sei angesichts der anhaltenden Auswirkungen der Pandemie besonders stolz „auf unsere Teams, die Großartiges in dieser Ausnahmesituation leisten“, betonte Boos.