• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Laufzeitverlängerung angestrebt: Eterna bittet Anleihegläubiger um Geduld

Laufzeitverlängerung angestrebt: Eterna bittet Anleihegläubiger um Geduld

Von Jan Schroder

26. Okt. 2020

Business

Der Passauer Bekleidungsanbieter Eterna will die Zeichner seiner im März 2022 fälligen Unternehmensanleihe dazu bewegen, einer Laufzeitverlängerung um drei Jahre zuzustimmen. Eine entsprechende Abstimmung werde derzeit vorbereitet, erklärte das Unternehmen am Freitag. Die betreffende Anleihe der Eterna Mode Holding GmbH hat ein Volumen von insgesamt 25 Millionen Euro. Sollte bei der geplanten Abstimmung nicht das nötige Quorum von fünfzig Prozent erreicht werden, will Eterna die Zeichner zu einer Gläubigerversammlung einladen.

Die Laufzeitverlängerung der Aktie ist Bestandteil eines umfassenden Plans, mit dem die Finanzierung langfristig gesichert werden soll. Mit den Gläubigern eines ursprünglich im kommenden März fälligen Schuldscheindarlehens über 25 Millionen Euro sei bereits Einigung über eine Laufzeitverlängerung bis zum 3. September 2021 erzielt worden, erklärte Eterna. Sollte nun auch die Laufzeit der Anleihe „bis mindestens 3. Juni 2024 erreicht werden, verlängert sich die Laufzeit des Schuldscheindarlehens bis zum 10. Juni 2023“, teilte das Unternehmen mit.

„Mit der Verlängerung des Schuldscheindarlehens sowie der angestrebten Verlängerung der Anleihe beabsichtigt Eterna, vor dem Hintergrund der derzeitigen wirtschaftlichen Ausnahmesituation frühzeitig eine finanzielle Stabilität auch für die kommenden Jahre zu schaffen“, heißt es in einer Mitteilung.

Foto: Eterna Facebook-Page