Leiser: „Dank Connected Retail sind wir mit Umsatzplus durch die Coronakrise gekommen“

Die Leiser Gruppe entschloss sich im Juli diesen Jahres zur Zusammenarbeit mit der Connected Retail Programm von Zalando, nachdem die Corona-Pandemie und der Lockdown die Schwierigkeiten des stationären Handels unterstrichen hatten. FashionUnited sprach mit Tino Schröder, Integrationsmanager für E-Commerce, Leiser Gruppe, darüber, wie die Anbindung an die Mode-Plattform dem Unternehmen geholfen hat, bei fehlender Laufkundschaft dennoch die Umsätze zu steigern.

Herr Schröder, wann haben Sie das Haus bei Connected Retail angemeldet?

Wir haben unser Haus an der Tauentzienstraße in Berlin als erstes unserer Häuser im Juli dieses Jahres bei Connected Retail angemeldet und die Voraussetzungen und Konditionen mit Zalando besprochen.

Was hat Sie dazu bewogen?

Wir haben ein großes Filialnetz und dadurch ein sehr breites Produktangebot. Normalerweise läuft der Verkauf durch Stammkunden und Laufkundschaft sehr gut. Durch die besondere Situation, die Schließungen und Ausgangsbeschränkungen in diesem Jahr, waren wir gezwungen, andere Wege zu überlegen. Da kam die Option genau zum richtigen Zeitpunkt.

Wie verlief der Onboarding-Prozess?

Wir waren positiv überrascht wie komplikationslos und zielorientiert eine schnelle Anbindung möglich war.

Wie schnell nach der Erstanmeldung haben Sie Bestellungen über Connected Retail erhalten?

Das ging wirklich fix. Nachdem alle Parameter passten und der Anschluss der ersten Filiale vollzogen war, kamen bereits nach zwei Stunden die ersten Bestellungen rein.

Welche ersten Erfolge konnten Sie feststellen?

Aktuell sind etwa 34 Filialen aus unserer Gruppe an das Connected Retail Programm angeschlossen und wir verzeichnen einen deutlichen Anstieg der Umsätze in jeder einzelnen Filiale. Das ist eindeutig ein Ergebnis von Connected Retail. Denn im stationären Handel mussten wir durch Corona, wie viele andere, mit einem starken Besucherrückgang kämpfen. Da ist eine Umsatzsteigerung alles andere als selbstverständlich.

Und wie hat sich das Connected Retail-Geschäft seither entwickelt?

Eindeutig positiv. Wir verzeichnen eine positive Entwicklung in der gesamten Gruppe.

Gab es für Sie andere positive Nebenwirkungen der Teilnahme am Connected Retail Programm? Na, wie das so ist: Durch die Teilnahme haben wir nicht nur unseren Verkauf gesichert und gesteigert. Sondern wir konnten wir auch Arbeitsplätze sichern und sogar weiter ausbauen.

Werden Sie in Zukunft anders - ggf. mutiger ordern - weil ihre Kundschaft jetzt breiter aufgestellt ist und sie nicht mehr so stark auf Laufkundschaft angewiesen sind?

Definitiv. Wir haben die Entwicklung der letzten Monate genau beobachtet. Die Erfahrungen seit August haben uns gezeigt, dass dieses Modell Potential hat. Daher haben wir uns entschlossen, unser Orderverhalten der neuen Situation anzupassen. Wir sind so in der Lage, auch außerhalb des klassischen Saisonwechsels neue Ware aufzunehmen und anzubieten. Das ist toll für unsere Kunden, weil mehr Abwechslung reinkommt und das macht auch dem Warenteam Spaß.

Sind sie dank Connected Retail besser durch das Coronajahr gekommen?

Connected Retail hat eindeutig dazu beigetragen, dass wir dieses schwierige Jahr gut überstanden haben. Wir sind sicher, dass wir durch die Kooperation mit Zalando auch für die Zukunft gut und sicher aufgestellt sind. Denn die Probleme des stationären Handels sind ja nicht rein Corona-bedingt. Mit dieser Option haben wir die Chance, unsere Filialen zu stärken und auch über regionale Grenzen hinaus Kunden zu gewinnen.

Was würden Sie anderen Händlern sagen, die noch zweifeln, ob Connected Retail das Richtige für sie ist?

Gerade für mittelständische Unternehmen, die bisher online noch nicht aktiv waren, können wir diesen Weg eindeutig empfehlen. Die Anbindung ist schnell und unkompliziert. Eine perfekte Möglichkeit, um die eigene Ware ohne viel Aufwand online sichtbar zu machen und so Umsätze zu generieren.“

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN