Medienbericht: Birkenstock in Verkaufsgesprächen

Als eines der erfolgreichsten deutschen Exporte weltweit haben sich Birkenstocks einen Namen als bequeme Schuhe nicht nur für Pflegepersonal und Aussteiger gemacht, sondern es auch auf die Laufstege der Modemetropolen der Welt geschafft. Im letzten Finanzjahr verkaufte die Marke 23,8 Millionen Paar ihrer Schuhe und erzielte mit 721,5 Millionen Euro einen Anstieg des Umsatzes um 11 Prozent. Jetzt soll sich der deutsche Schuhhersteller Birkenstock GmbH & Co. KG in Verkaufsgesprächen befinden.

Dies will einem Medienbericht zufolge zumindest die Finanznachrichtenagentur Bloomberg aus vertrauten Kreisen gehört haben. Gesprächspartner ist der Finanzinvestor und Private-Equity-Spezialist CVC Capital Partners, zu dem auch die deutsche Parfümerie-Kette Douglas und ein Großteil der Schweizer Uhrenmarke Breitling gehören.

Laut Bloomberg befindet sich die fast 250 Jahre im Familienbesitz befindliche Marke in „fortgeschrittenen Verhandlungen“ mit CVC Capital Partners. Kommt es zu einer Einigung, wäre das Unternehmens 4 Milliarden Euro inklusive Schulden wert.

CVC Capital Partners könnte Birkenstock übernehmen

Die von Bloomberg zitierten und mit der Angelegenheit vertrauten Personen bestätigten, dass noch keine endgültige Entscheidung getroffen und es noch nicht sicher sei, ob die Gespräche zu einer Einigung führten. Ein CVC-Vertreter lehnte bislang einen Kommentar ab und auch ein Birkenstock-Sprecher konnte nicht sofort Stellung nehmen.

Die Wurzeln des Unternehmens mit Sitz in Linz am Rhein gehen auf das Jahr 1774 zurück, als der hessische Schuster Johann Adam Birkenstock die gleichnamige Marke ins Leben rief. Heute hat Birkenstock 3.000 Mitarbeiter und verkauft seine Schuhe in 90 Länder weltweit. Produziert wird in Deutschland, an Standorten in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Hessen und Sachsen.

Angesichts von einem Ruf nach mehr Bequemlichkeit, mehr Nachhaltigkeit und einer lokaleren Produktion in Pandemie-Zeiten könnte die Beliebtheit der bequemen Kultschuhe weiter steigen. Birkenstock hatte in den letzten Jahren in seine Expansion in Europa und weltweit investiert - unter anderem nach Indien und in die USA - und in jüngster Zeit seine Online-Anstrengungen verstärkt.

Bild: Birkenstock Facebook

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN