Nachhaltige Textilinnovationen: Kaffeefasern

Was wäre, wenn wir neue Textilien aus Müll machen könnten? Wenn Sie ein Kleid tragen könnten, das aus dem Kaffeesatz Ihres Morgenkaffees gemacht wurde? Diese Zukunft ist näher, als man denkt. Die Textilindustrie setzt bereits seit einiger Zeit neue Technologien ein und entwickelt neue Fasern, die innovativ und zudem aus sozialer und ökologischer Sicht nachhaltiger sind. Das sollte nicht überraschen, wenn man bedenkt, dass die Modebranche als eine der umweltverschmutzendsten Industrien der Welt gilt. Textile Innovationen sind die direkte Verbindung zum nächsten Schritt, um sicherzustellen, dass die gesamte Branche nachhaltiger wird.

Nachhaltige Textilinnovationen: Kaffeefasern

Im Moment ist die Mehrheit der Ressourcen, die die Textil- und Modebranche nutzt, wie Baumwolle und Polyester, nur begrenzt verfügbar und die steigende Nachfrage nach ihnen schadet dem Planeten. Baumwolle zum Beispiel: Laut dem WWF macht die Baumwollproduktion derzeit etwa 2,5 Prozent des Ackerlandes der Welt aus. Aber der Baumwollanbau verbraucht 24 Prozent der Insektizide weltweit und 11 Prozent der Pestizide, von denen die meisten direkt in die Umwelt gelangen. Dies wiederum hat gravierende Folgen für die Gesundheit der Bauern, die diesen Chemikalien täglich ausgesetzt sind. Zudem verunreinigen sie das Wasser und den Boden der umliegenden Gemeinden. Darüberhinaus verbraucht der Baumwollanbau eine riesige Menge Wasser - zwischen 6.000 und 10.000 Liter Wasser sind erforderlich, um ein einziges Kilo Baumwolle anzubauen. Deshalb sind innovative Textilien wie Stoffe aus Kaffeesatz, Algen, Ananasblättern oder recycelten Plastikflaschen so wichtig, da sie die Basis einer grünen Zukunft der Modebranche darstellen.

Nachhaltige Textilinnovationen: Kaffeefasern

Kleidung aus Kaffeesatz

In dieser neuen Serie erforscht FashionUnited die nachhaltigen Alternativen und textilen Innovationen, die derzeit auf der ganzen Welt entwickelt werden, um das Bewusstsein für die Notwendigkeit neuer, innovativer und nachhaltiger Materialien in der Modebranche zu stärken. S.Café ist ein gutes Beispiel für eine der führenden Textilinnovationen. Es ist ein Garn aus Kaffeesatz, das von der taiwanesischen Textilfabrik Singtex hergestellt wird. Neben UV-Schutz und einer schnellen Trockenzeit bietet S.Café hervorragende natürliche geruchshemmende Eigenschaften. Die Technologie von Singtex kombiniert den verarbeiteten Kaffeesatz mit Polymeren, bevor er zu Garn gesponnen wird. “S.Cafés Technologie verwendet einen energiesparenden Hochdruckprozess bei geringer Temperatur, der Kaffeesatz an der Garnoberfläche mischt, die Eigenschaften des Filaments verändert und im Vergleich zu Baumwolle bis zu 200 Prozent schnellere Trockenzeiten bietet,” heißt es auf der Website des Unternehmens.

Nachhaltige Textilinnovationen: Kaffeefasern

Das entstandene Kaffeegarn ist multifunktionell und kann in einer Vielzahl von Produkten verwendet werden, von Outdoor- und Sportbekleidung bis hin zu alltäglichen Haushaltsartikeln. Der verwendete Kaffeesatz stammt von einigen der weltweit größten Kaffeeverkäufer, wie Starbucks zum Beispiel. Auf diese Weise gibt das Unternehmen Kaffeesatz, der sonst in den Müll gewandert wäre, ein zweites Leben. “Man braucht keine Zeit und Energie zu verschwenden, um das wichtigste Rohmaterial von S.Café zu erhalten, da immer Kaffee getrunken wird. Deshalb wird es immer genug Kaffeesatz zum Einsammeln und Recycleln geben”, so das Unternehmen. Darüber hinaus können Kleidungsstücke aus S.Café auch am Ende ihres Lebens kompostiert und damit sichergestellt werden, dass sie nicht auf einer Müllhalde der Welt verschwinden, sondern zum Anbau von mehr Kaffee verwendet werden und damit einen kreisförmigen Lebenszyklus annehmen.

Seit seiner Einführung im Jahr 2009 hat Singtex eine breite Palette von Produkten aus S.Café entwickelt, wie zum Beispiel Unterwäsche, Bettwäsche und sogar Schuhe. Das Unternehmen ist bestrebt, weitere Produkte für die Textil- und Modebranche voranzutreiben und weiterzuentwickeln. Zum Beispiel verwendet P4Dry wiederverwendeten Kaffeesatz, um eine 3D-gedruckte Schicht mit vier Hauptfunktionen zu erstellen. Dann gibt es Mylithe, die neueste Entwicklung von S.Café, die eine “Luftstruktur”-Methode verwendet, um dem Stoff ein baumwoll-ähnliches Gefühl zu geben, während es seine ursprünglichen Eigenschaften beibehält. “Wir werden uns weiterentwickeln, um eine breite Palette umweltfreundlicher Kaffeeprodukte zu erstellen”, erklärte Jason Chen, Gründer von S.Café und Präsident von Singtex, in einem Interview mit Fashion Globe. ”Außer Textilien möchten wir die Anwendungen von S.Cafés verbreitern und auf verschiedene Geschäftsfelder ausdehnen.”

“Um die vollständige Nutzung von Abfällen wie Körnern, Kaffeesatz und anderen Resten zu erreichen, werden wir weitere Möglichkeiten erforschen. In den vergangenen acht Jahren haben wir erfolgreich einige Privatmarken entwickelt, darunter S.Cafe, Ice Cafe, eco²sy, P4Dry, sefia ™, mylithe ™, Airnest, AEx Technologie und Kaffee-Baumwolle, die es uns ermöglichen, einen Wirbelwind neuer Textilien zu schaffen, die das Wachstum von Produktionswert und Ausmaß im umweltfreundlichen Bereich anführen.” Um sicherzustellen, dass alle neuen Produkte dem Standard entsprechen, verfügt das Unternehmen auch über eine Reihe international anerkannter, nachhaltiger Zertifizierungen wie Blue Sign, Oekotex und Cradle-to-Cradle. Und dank laufender internationaler Kooperationen in der Modebranche findet sich der Stoff auch bereits in einer Reihe von Produkten führender Modeunternehmen wie Timberland, American Eagle, North Face und Puma.

Nachhaltige Textilinnovationen: Kaffeefasern

Jetzt bleibt die Herausforderung, die Faser weltweit bekannt zu machen und sicherzustellen, dass mehr Modemarken sie in ihren Kollektionen anstelle konventioneller Stoffen integrieren und dass sich ihre Reichweite auch außerhalb der Modebranche ausdehnt.

Der Artikel wurde ursprünglich von Alicia Carrasco Rozas für FashionUnited ES geschrieben; übersetzt von Simone Preuss für FashionUnited DE.

Lesen Sie mehr über nachhaltige Textilinnovationen: Lotusfasern

Fotos: Singtex Industrial CO. LTD.
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN