• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Personalisierte Einkaufserlebnisse in Echtzeit: Prada und Adobe vertiefen Partnerschaft

Personalisierte Einkaufserlebnisse in Echtzeit: Prada und Adobe vertiefen Partnerschaft

Von Jan Schroder

loading...

Business

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Prada

Der italienische Luxusmodekonzern Prada SpA und das US-amerikanisches Softwareunternehmen Adobe Inc. haben am Mittwoch die nächste Stufe ihrer langjährigen Zusammenarbeit angekündigt. Um das Kund:innenerlebnis in sämtlichen digitalen und stationären Vertriebskanälen zu verbessern, werde die Prada Group für alle Konzernmarken künftig die Datenanalyse-Systeme Adobe Real-Time Customer Data Platform und Adobe Journey Optimizer verwenden, erklärten beide Unternehmen am Mittwoch.

Ziel sei es, den Kund:innen durch die Auswertung ihrer vorliegenden Daten „in Echtzeit personalisierte, alle Kanäle übergreifende Erlebnisse“ zu bieten und so den Umsatz von Prada zu steigern, heißt es in einer Mitteilung. Dabei könnten beispielsweise Online-Suchverläufe als Grundlage für gezielte Verkaufsgespräche in den Boutiquen genutzt werden. Die datenbasierte Erstellung umfassender individueller Profile erlaube es dem Modekonzern, den Konsument:innen „relevante Inhalte im entscheidenden Moment“ zu präsentieren, erklärte Adobe.

Beide Unternehmen wollen zudem ihre Zusammenarbeit auf dem Gebiet digitaler Entwurfsprozesse fortsetzen. So werde Prada künftig die Designsoftware Adobe Substance 3D verwenden, die es erlaube, virtuelle „Retail-Simulationen und Prototypen von Kleidungsstücken und Accessoires“ auf „zunehmend nachhaltige und hyperrealistische Weise zu entwerfen“, teilte Adobe mit.

Weiterlesen:

Adobe
Adobe Inc.
Digitalisierung
Prada
Prada SpA