• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Stine Goya nimmt USA ins Visier

Stine Goya nimmt USA ins Visier

Von Huw Hughes

Wird geladen...

Scroll down to read more

Business

Der Londoner Store von Stine Goya. Bild: Stine Goya

Das dänische Label Stine Goya plant, seine physische Präsenz in den USA auszubauen, nachdem es im vergangenen Jahr in London sein erstes Geschäft außerhalb Dänemarks eröffnet hat.

Die gleichnamige Gründerin und Kreativdirektorin der Marke erklärte gegenüber dem Fachmagazin Drapers, dass sie sich für ihr nächstes Geschäft auf die Ostküste der USA konzentriert, höchstwahrscheinlich in New York.

Goya, die ihr gleichnamiges Label zusammen mit ihrem Ehemann und CEO Thomas Hertz 2006 gründete, fügte hinzu, dass die Marke ihre Kategorien Denim, Schuhe und Handtaschen für SS24 erweitern wird. Bereits im April wurde der erste eigene Sneaker vorgestellt.

Letztes Jahr kündigte die dänische Marke Pläne an, ihr erstes internationales Geschäft in der Beak Street in London zu eröffnen, als Teil einer breiteren, auf Großbritannien ausgerichteten Strategie - im selben Jahr eröffnete sie auch einen Londoner Showroom in 180 The Strand. Die Marke hat auch drei Läden in ihrem Heimatmarkt Dänemark – in Kopenhagen und Aarhus – und ist weltweit bei über 400 Einzelhändlern erhältlich.

Dieser übersetzte und bearbeitete Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.uk.

Expansión
Stine Goya
USA