• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Aber bitte mit Sahne: Das bieten die neuen Adler Cafés

Aber bitte mit Sahne: Das bieten die neuen Adler Cafés

Von Ole Spötter

Wird geladen...

Einzelhandel

Adler Café | Foto: Adler

Der Bekleidungsanbieter Adler Modemärkte AG eröffnet in elf Filialen die ersten Adler Cafés.

Das Konzept ist für alle Kund:innen zugänglich. Adler-Kundenkartenbesitzer:innen, die im Wert von 75 Euro einkaufen, bekommen den Kaffee und Kuchen nach der anstrengenden Shoppingtour gratis, teilte Adler am Freitag mit. Die Kundschaft kann sich auf Gebäck-Klassiker wie Nuss-, Früchte-, Marmor-, Sand-, Walnuss- und Marzipankuchen freuen.

Die Produkte kommen von Leysieffer. Der Osnabrücker Feinkosthändler gehört seit kurzer Zeit zur Adler-Mutter Zeitfracht Gruppe und reiht sich damit als nächster Kooperationspartner für Adler aus dem eigenen Konzern ein. Adler arbeitet unter anderem für die Neuauflage des gedruckten Katalogs mit der Marketingagentur Coconad zusammen und hat Produkte des Outdoor-Händlers McTrek ins Sortiment aufgenommen – beide Unternehmen sind Teil des Mischkonzerns.

„Das Einkaufserlebnis in unseren Märkten hat sich seit dem vergangenen Jahr schon sehr, sehr stark verändert”, sagte Adler-Vertriebsvorstand Frank Beeck. „Viele unserer Kundinnen und Kunden sind überrascht, wie vielfältig wir jetzt unterwegs sind und in welchem Tempo bei uns Veränderungen umgesetzt werden, mit denen wir unsere Kunden noch besser umsorgen. Die neuen Adler-Cafés für unsere Exklusiv-Kunden ist nur ein Beispiel dafür.“

Adler Café | Foto: Adler

Aktuell gibt es die Adler Cafés in den Filialen Haibach, Eching, Holzwickede, Wiesbaden, Isernhagen, Karlsruhe, Aachen, Mutterstadt, Fürth, Mönchengladbach und Bischofswerda.

Adler
Adler modemarkte ag
Zeitfracht
Scroll down to read more