Afound, das neue Off-Price-Konzept der H&M-Gruppe, soll noch in diesem Jahr mehrere Standorte in Schweden eröffnen.

Der erste Laden des neuen Einzelhandelskonzepts soll auf der Drottninggatan in Stockholm City seine Tore öffnen, praktischerweise neben Filialen der Schwestermarken Arket und H&M. Die Eröffnung des ersten Ladens soll zeitgleich mit dem Online-Start von Afound in Schweden stattfinden. Im Anschluss will Afound Läden in Malmö sowie in Skärholmen, Schweden eröffnen.

Bevor Afound jedoch die ersten Store-Openings im Laufe dieses Jahres durchführen will, hat es ein Online-Empfehlungssystem eingeführt, um das Markenbewusstsein der Verbraucher zu stärken. Wenn Kunden Afound einem Freund empfehlen, nehmen sie automatisch an einem Wettbewerb teil, bei dem ein Outfit im Wert von 5000 SEK (knapp 500 Euro) gewonnen werden kann.

Afound bietet eine kuratierte Auswahl an Mode- und Lifestyle-Produkten für Frauen und Männer. Auch sollen saisonale Produkte sowohl von schwedischen als auch internationalen Marken in einem breiten Preissegment, sowohl online als auch im Geschäft angeboten werden. Das neue Konzept wird als "Stil- und Schnäppchenjägerparadies" bezeichnet, das sowohl Eigenmarken der H&M-Gruppe als auch andere führende Marken verkaufen soll.

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.uk veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN