(werbung)
(werbung)

Amazon hat am Dienstag seinen ersten Online-Marktplatz in Australien eröffnet. Bislang bot das Unternehmen lediglich E-Books und Hörbücher dort an, australische Kunden konnten zudem auf ein begrenztes Warenangebot internationaler Händler zugreifen - oft verbunden mit langen Lieferzeiten. Künftig will der weltgrößte Online-Händler über ein eigenes Logistikzentrum nahe Melbourne seine Kunden Down Under auch mit Waren lokaler Händler beliefern.

Dem Marktforschungsunternehmen Nielsen zufolge war Amazons US-Website mit 4,6 Millionen Besuchern im Oktober bereits die zweitpopulärste Shopping-Site in Australien. Auf dem Spitzenplatz rangiert demnach das Online-Angebot von Woolworths. Das Wirtschaftsmagazin «Forbes» traut dem neuen Angebot das Potenzial zu, frischen Wind in den Einzelhandel in Australien mit seinen rund 24 Millionen Einwohnern zu bringen. Fast jede Sparte im Einzelhandel werde dort seit Jahren quasi von einem Duopol beherrscht, Verbraucherschützern sei das schon länger ein Dorn im Auge. (dpa)