• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • C&A will 13 Filialen in Deutschland schließen

C&A will 13 Filialen in Deutschland schließen

Von Weixin Zha

25. Nov. 2021

Einzelhandel |AKTUALISIERT

C&A in Berlin-Koepenick | Foto: C&A

Das Modeunternehmen C&A plant im kommenden Jahr deutsche Filialen zu schließen.

Nach Gerüchten in der vergangenen Woche bestätigt C&A doch einige Geschäftsschließungen in Deutschland. Insgesamt 13 Filialen sollen voraussichtlich 2022 dicht machen. Diese Entscheidung wurde im Rahmen des Portfoliomanagements getroffen, bei dem regelmäßig die Zukunftsfähigkeit von Standorten geprüft werde. Das bestätigte der Konzern gegenüber FashionUnited. Welche Filialen geschlossen werden sollen und wie viele Stellen betroffen sind, kann C&A noch nicht sagen.

Aktuell betreibt C&A mehr als 1.400 Filialen in Europa, davon befinden sich 427 Standorte in Deutschland. Die kommenden Schließungen stünden nicht im Zusammenhang mit der Neustrukturierung bei C&A Europa , die Anfang November angekündigt worden sei, betonte C&A-Sprecherin Betty Kieß. In den vergangenen Wochen mutmaßten mehrere Medien im Zusammenhang des Umbaus über umfassende Standortschließungen.

Dieser übersetzte Beitrag wurde mit Angaben von C&A aktualisiert am 26. November um 13:05 Uhr aktualisiert.