Guess expandiert mit Neueröffnungen in Österreich und Russland

Der US-amerikanische Bekleidungsanbieter Guess Inc. hat sein Store-Netzwerk in Europa weiter ausgebaut. So eröffnete die Marke kurz vor Weihnachten einen neuen Flagship-Store in Wien. Als Standort wählte das Unternehmen die beliebte Einkaufsmeile Kärntner Straße im Zentrum der österreichischen Hauptstadt. Im neuen Flaggschiff, das über eine Fläche von rund 341 Quadratmetern verfügt, kam das moderne Ladenbaukonzept der Marke zum Einsatz, das einige Monate zuvor bei der Neugestaltung des Stores in Barcelona vorgestellt wurde. In ganz Österreich besitzt Guess damit nun neun Flagship-Stores und zwei Outlets. Weitere Neueröffnungen seien „in den kommenden Jahren“ geplant, erklärte das Unternehmen in einer Mitteilung.

Auch in Russland hat Guess seine Expansion in den vergangenen Monaten fortgesetzt. Mitte November wurden neue Stores in den Großstädten Chabarowsk und Woronesch eröffnet. In beiden Metropolen bezog das Unternehmen Räumlichkeiten in beliebten Einkaufszentren. Am Jahresende betrieben die US-Amerikaner in Russland damit 43 Shops in Eigenregie. Außerdem gibt es im Land 16 von Lizenzpartnern geführte Läden der Marke.

Guess expandiert mit Neueröffnungen in Österreich und Russland

Fotos: Guess

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN