MCM eröffnet Kunstgalerie in Flagshipstore in Tokio

Die Münchener Taschen- und Luxusgütermarke MCM plant zusammen mit der Berliner König Galerie einen Ausstellungsraum für zeitgenössische Kunst in Tokio, der sich im MCM Flagshipstore „Ginza Haus 1“ befinden und am 9. November offiziell eröffnet wird. Dies gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung vom Mittwoch bekannt.

Wie bereits bei der Eröffnung des MCM Flagshipstores im beliebten Shoppingviertel Ginza in Tokio im April dieses Jahres bekannt gegeben wurde, waren für die bislang größte Filiale der Firmengeschichte von Anfang an nicht nur exklusive Kollektionen vorgesehen, sondern auch eigene Einrichtungen wie ein Café und eine Galerie sowie weitere Bereiche für Kultur, Handwerkskunst und Kreativität.

„Mit einem Fokus auf einflussreiche Künstler aus dem deutschsprachigen Raum sind in der temporären Galerie König Tokio zahlreiche Ausstellungen auf über 280 Quadratmetern von November 2019 bis Dezember 2020 geplant“, verspricht die Pressemitteilung. Die offizielle Eröffnung soll am 9. November mit Fotograf Juergen Teller stattfinden.

MCM eröffnet Kunstgalerie in Flagshipstore in Tokio

Fotos: der Flagshipstore in Tokio und der neue Ausstellungsraum / MCM

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN