Mexx arbeitet mit Astermod für Rückkehr in Frankreich zusammen

Der Neustart von Mexx zum Beginn dieses Jahres bedeutet auch dass die niederländische Marke nach Frankreich zurückkehrt. Für die Rückkehr auf den französischen Markt hat sich die Muttergesellschaft RNF Holding laut einer Pressemitteilungmit Astermod zusammengeschlossen.

Frankreich war einer der größten Märkte von Mexx, bevor die Marke 2015 von der Eroglu Holding übernommen wurde. Jetzt kehrt die Marke dank der Tochtergesellschaft von Verywear, Astermod, zurück in das Land. Verywear ist ein Omni-Channel- und Multi-Brand-Konzern, der im Einzelhandel über Läden wie Devianne und Julie & Co und Webseiten wie Des Marques & Vous.com präsent ist. Astermod konzentriert sich auf den Großhandel und hat 12 Marken in seinem Portfolio. Ab Juni 2018 startet das Unternehmen die Kollektionen für Männer und Frauen von Mexx, wie es in der Pressemitteilung vom Mittwoch heißt.

"Wir sind überzeugt, dass die Rückkehr von Mexx auf den französischen Markt ein großer Erfolg wird – dank der Organisation bei Mexx, aber auch dank der Expertise von Astermod und Verywear", sagt Leo Cantagalli, CEO von Mexx in der Mitteilung.

"Wir kennen Mexx schon lange und haben die DNA der Marke in der ersten H18-Kollektion wiedergefunden", sagt Hugues Lalain, CEO der Verywear Group. "Wir wissen wie mächtig die Marke ist und welche Lücke auf dem Markt die Abwesenheit der Marke geschaffen hat, die niemand mehr füllen konnte. Kunden sind sehr mit der Marke verbunden und werden erfreut sein, sie wieder im Einzelhandel zu finden. All diese Gründe haben zu dieser Partnerschaft geführt, auf die wir echt stolz sind. Wir sind uns des enormen Potenzials bewusst."

Mexx startete Anfang März unter der niederländischen RNF Holding. Leo Cantagalli, ein alter Mexx-Mann, wurde ernannt, um die Marke nach der alten Mexx-DNA zu führen. E-Commerce ist eine der größten Prioritäten Marke, sagte der CEO im März.

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.nl veröffentlicht.