• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Scotch & Soda plant 15 Stores in den nächsten sechs Monaten

Scotch & Soda plant 15 Stores in den nächsten sechs Monaten

Von Ole Spötter

16. März 2021

Einzelhandel

Das niederländische Bekleidungsunternehmen Scotch & Soda BV baut seine internationale Expansion weiter aus und plant 15 Stores innerhalb der nächsten sechs Monate.

Neben den 15 neuen eigenen Stores will Scotch & Soda zwölf Shop-in-Shops sowie neue Showrooms und Büros in Shanghai und Mailand errichten, teite das Unternehmen am Dienstag mit. In Deutschland soll der Pop-up-Store auf Sylt zu einem dauerhaften Store werden, der am 18. März eröffnet. Zwei Wochen später, am 29. März, soll dann noch ein neuer Laden in Hamburg eröffnen.

Außerdem sollen in den Niederlanden Stores in Utrecht (16.3.), in der Westfield Mall of the Netherlands in Leidschendam (18.3.) und ‘s-Hertogenbosch (25.3.) eröffnen. Der Store in ‘s-Hertogenbosch wird der weltweit größte Flagship-Store der Marke. Neben den beiden Ländern sollen in Europa noch Läden in Frankreich, Polen und der Ukraine eröffnen. Dazu kommen Shop-in-Shops in Globus-Kaufhäusern in der Schweiz und in Åhléns-Kaufhäuser in Schweden.

Passend zu den neuen Läden enthüllt die Marke auch das „Free Spirit“ Store-Konzept, das in Städten von Schlüsselmärkten in Europa, Nordamerika, dem Nahen Osten und dem Asien-Pazifik-Raum eingesetzt wird. Diese Expansion finde in Kombination mit einer einheitlichen Commerce-Integration und Omnichannel-Strategie der Marke statt, die Anfang 2022 abgeschlossen sein werden, heißt es in der Mitteilung.

Vor den Neueröffnungen hatte Scotch & Soda bereits 225 eigene Stores und 161 Shop-in-Shops.

Bild: Darstellung Scotch & Soda Hamburg