Topshop kommt endlich nach Deutschland

Fans des britischen Mode-Einzelhändlers Topshop können sich freuen: Zwei erste deutsche Flagshipstores sollen in wenigen Wochen eröffnet werden. Den Auftakt macht Berlin am 17. November und nur eine Woche später, am 24. November, geht es in Oberhausen mit der nächsten Filiale weiter. Zwei weitere Filialen sind für 2017 geplant. Dies bestätigte das Unternehmen in einer Presseerklärung.

Das Berliner Geschäft wird sich in der Galeria Kaufhof am Alexanderplatz über 1.300 Quadratmeter erstrecken und ist sowohl über einen eigenen Eingang zur Straße als auch durch Galeria Kaufhof erreichbar, während der Oberhausener Flagshipstore sich im Einkaufszentrum CentrO auf zwei Etagen und gut 1.100 Quadratmetern präsentieren wird.

Zu den Standorten der beiden weiteren, für 2017 geplanten deutschen Filialen gab Topshop noch keine Einzelheiten bekannt. Mit Andrang darf gerechnet werden, denn Topshop hat sich in Deutschland sowohl mit seiner Damenkollektion als auch der Herrenkollektion Topman einen Namen gemacht. Erst im Januar dieses Jahres hatte es noch geheißen, Topshop lege seine Deutschland-Pläne vorerst auf Eis.

Derzeit ist Topshop in Deutschland Online über den Webshop des Unternehmens und Zalando.de erhältlich, als auch seit genau drei Jahrn durch Kooperationen mit Kaufhäusern: Es gibt Topshop/Topman Shop-in-Shops bei Karstadt in Hamburg, im KaDeWe in Berlin und bei Oberpollinger in München, beziehungsweise an letzterem Standort Topman erst ab Ende des Jahres.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN