• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Zalando kommt nach Estland, Kroatien und Lettland

Zalando kommt nach Estland, Kroatien und Lettland

Von Ole Spötter

29. Juli 2021

Einzelhandel

Foto: Zalando

Zalando setzt seine Expansion weiter fort. Seit heute ist der Berliner Onlinehändler auch in Estland, Kroatien und Lettland verfügbar.

Erst im Juni expandierte Zalando nach Litauen, Slowenien und in die Slowakei .

Nun geht das Unternehmen den nächsten Schritt in Osteuropa. Im nächsten Jahr sollen noch Ungarn und Rumänien folgen, teilte Zalando am Donnerstag mit. Außerdem sind in den kommenden Wochen Influencer-Kooperationen für Estland, Kroatien und Lettland geplant, die den Eintritt in die neuen Märkte unterstützen sollen.

Zusätzlich erweitert der Modeversender auch sein Marken-Partnerprogramm um die sechs Märkte Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Slowenien und die Slowakei. Bestehende Marken-Partner und neue lokale Brands, die sich dem Programm anschließen, können ihre Produkte ab sofort über Zalando vertreiben.

„Mit der Ausweitung des Partnerprogramms auf die sechs neuen Länder schafft Zalando zusätzliches Wachstumspotenzial für neue und bestehende Markenpartner: Sie können dadurch mehr als 17,5 Millionen potenzielle Neukund*innen erreichen”, so Zalando