ANWR Order Winter auf Ende März verschoben

Die ursprünglich vom 2. bis 4. März 2021 geplante saisonale Messe ANWR Order Winter wird auf den 23. bis 25. März 2021 verschoben. Grund ist der von der Ministerpräsidentenkonferenz am 10. Februar bis 7. März verlängerte Lockdown. Parallel dazu soll es ein digitales Angebot geben.

„Wir wissen, wie wichtig physische Messen für unsere Händler sind, und möchten uns durch die Verlegung auf die Möglichkeit vorbereiten, wieder Aussteller und Besucher in Mainhausen zu begrüßen“, begründet ANWR-Geschäftsführer Tobias Eichmeier die Entscheidung in einer Mitteilung vom Donnerstag.

Thematisch bleibt der Schwerpunkt der Messe auf den Bereichen Basic und Komfort sowie modischen Themen für den Winter. Die Zweigleisigkeit durch ein paralleles, digitales Informations- und Orderangebot will ANWR auch langfristig beibehalten.

„Präsenzmessen bleiben die wichtige Basis unseres Messeangebots, dennoch sehen wir die digitale Ergänzung als wichtigen Servicebaustein,” erklärt Eichmeier.

Derzeit muss der Handel nicht komplett auf die physische Order in Mainhausen verzichten, da die Showrooms des O1 geöffnet haben.

Erst Mitte Januar hatte der Handelsverbund mitgeteilt, die ANWR Order First, die den Auftakt der Orderphase bildet, komplett digital stattfinden zu lassen. Die Ordermesse startete am 8. Februar und läuft noch bis zum 15. Februar.

Die für den 13. und 14. April geplante ANWR Order Fashion Days & Now wird ebenfalls digital stattfinden. „Die Messe wird noch einmal den Blick auf modische Marken lenken und bietet die Möglichkeit, Aktuellware für die laufende Saison zu ordern, Trends aufzunehmen oder nachzubestellen”, bestätigt der Handelsverbund.

Bild: ANWR Schuh Zentrale

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN