• Home
  • Nachrichten
  • Messen
  • Gesichtet: Die Schuh- & Accessoires-Trends für F/S23

Gesichtet: Die Schuh- & Accessoires-Trends für F/S23

Von Rachel Douglass

12. Aug. 2022

Messen

Bild: Bensimon auf der Just Around the Corner - Foto von FashionUnited

Auf der zweiten Ausgabe der Fachmesse Just Around the Corner (JATC) in Manchester, die vom 2. bis 3. August stattfand, stellten insgesamt 150 Marken aus. Die Aussteller waren in Zonen untergebracht, die ihren jeweiligen Branchen gewidmet waren, darunter auch eine große Area für Schuhe und Accessoires.

Im Bereich Schuhe und Accessoires, der sich größtenteils über die erste Etage am Eingang der Messe erstreckte, waren sowohl unabhängige Marken als auch globale Brands vertreten, von denen einige zum ersten Mal auf den britischen Markt vordringen wollten. Für Frühjahr/Sommer 2023 hat FashionUnited einige der herausstechenden Schuhtrends, die auf der JATC Manchester gesichtet wurden, im Folgenden zusammengefasst.

Sneaker in Blockfarben

Farbenfrohe Schuhe waren an vielen Ständen der Ausstellenden besonders präsent und übertrafen in den meisten Fällen die natürlichen und weißen Farbtöne. Dies galt insbesondere für Sneaker und Freizeitschuhe, bei denen sich viele Marken für kräftige Töne in Blockfarben entschieden und sich dabei von Retro-Designs inspirieren ließen. Während die meisten Modelle in schlanken, eleganten Silhouetten daherkamen, setzten einige Marken auf markantere Formen und Plateausohlen – ein Trend, der sich an die jüngere Zielgruppe richtet, die an Oversize-Schuhen besonders interessiert sind.

Bild (von links): Sergio Tacchini, Skechers, Munich - Foto von FashionUnited

Markante Sandalen

Diese Tendenz, sich an klobige Silhouetten zu halten, galt auch für die Sandalenmodelle für F/S23. Viele Damen-Sandalen wurden mit dramatischen Plateausohlen versehen, die aus verschiedenen Materialien wie Holz, Kork oder Gummi bestehen. Während sich einige auf die Unterseite des Schuhs konzentrierten, vergrößerten andere auch die Oberseite und fügten übergroße Schnallen und breite Riemen hinzu. Dieser Trend wurde vor allem von Ausstellenden aufgegriffen, die ihr Angebot auf Damenschuhe konzentrierten und den Look zwischen ähnlich klobigen Ankle Boots und Sneakers platzierten.

Bild (von links): Lofina by JEA, Blowfish, Cult - photo by FashionUnited

Loafers

Loafers spielten in dieser Saison sowohl bei den Damen- als auch bei den Herrenschuhen eine große Rolle, und während einige an traditionelleren Designs festhielten, entschieden sich andere für moderne Abwandlungen der klassischen Silhouette. Eine Reihe von Marken adaptierte den Look durch die Verwendung von erhöhten Sohlen, die dem Design einen modernen Anstrich verleihen. Wieder andere setzten auf auffällige Verzierungen wie eine übergroße Kette oder ausgeschnittene Ösen. Bei anderen Varianten blieb der Loafer seinen Ursprüngen treu, indem er mit Schnallen und Quasten in Lederoptik an alte Schuhmodelle anknüpfte.

Bild (von links): Mjus, Cult, Clarks - photo by FashionUnited

Gemusterte Sandalen

Gemusterte Sandalen boten eine farbenfrohe Variante des Sommerschuhs und waren in allen Varianten zu sehen, von Flip Flops über Riemchen bis hin zu Pantoletten. Dieser Stil war besonders bei den nachhaltigen Marken auf der Messe beliebt, die alle neue Wege gesucht hatten, um attraktive und dennoch ethisch hergestellte Sandalen zu kreieren. Eine bemerkenswerte Ergänzung war eine Kollektion von Pantoletten der Marke Freedom Moses, die von Self Service vertreten wurde. Die veganen Schuhe des Labels zeichneten sich durch kräftige Farben und Drucke aus und wurden mit der Absicht hergestellt, weniger Materialien zu verwenden. Eine Besonderheit war, dass sie den leichten Duft von Milch und Honig hatten.

Bild (von links): Komodo, Freedom Moses by Self Service, Passenger - photo by FashionUnited

Bedruckte Turnschuhe

Im Einklang mit dem Trend zu farbenfrohem Schuhwerk war ein weiterer gewagter F/S 23-Trend die Tendenz zu bedruckten und gemusterten Turnschuhen. Die meisten Modelle kamen in schlichten Silhouetten daher, oft mit weißen Sohlen und Zehenkappen sowie weißen Schnürsenkeln. Bei den Herren waren diese Modelle in dezenten Farben wie Waldgrün oder Dunkelblau gehalten und mit Prints wie Camouflage versehen. Bei den Frauen hingegen drehten sich die Muster um florale und geometrische Prints und variierten bei der Farbauswahl drastischer.

(Bild (von links): Levi's, Bensimon, Camper - photo by FashionUnited

Lesen Sie im ersten Teil dieses Berichts die Trends für HAKA und DOB.

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.uk veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ

ACCESSOIRES
Schuhe
SS23
TRENDS