ILM: Lederwarenmesse im April abgesagt

Die Internationale Lederwarenmesse (ILM) in Offenbach hat den April-Termin abgesagt.

Corona-bedingt sind Messen in Deutschland aktuell noch nicht möglich. Da der Veranstalter keine verlässlichen Informationen von den Behörden habe, kann die Messe im April nicht stattfinden, teilte ILM am Donnerstag mit.

Ursprünglich war der Termin bereits für Anfang März geplant, musste dann aber wegen der Pandemie verschoben werden. Das digitale Messeformat „ILM Virtual Order Show“ wurde zum ursprünglichen Termin ab dem 6. März veranstaltet. Zusätzlich gibt es einen zweiten Termin für das digitale Format vom 10. bis zum 12. April. Der Zusatztermin soll weitere Aussteller dazugewinnen beziehungsweise einen Austausch mit den bisherigen Ausstellern ermöglichen, heißt es vom Veranstalter, der MesseOffenbach, auf Anfrage von FashionUnited.

Foto: ILM Offenbach Pressroom

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN