(werbung)
(werbung)
Maroc In Mode setzt verstärkt auf Fast Fashion

Die marokkanische Sourcing-Plattform Maroc In Mode, die am 26. und 27. Oktober 2017 auf dem Gelände der Autorennstrecke Moulay Hassan in Marrakesch stattfinden wird, widmet sich in diesem Jahr verstärkt dem weltweiten Fast Fashion Trend. Unter dem Motto „Fashion and Fast“ zeigen hier rund 175 Aussteller auf dem ihr Leistungsspektrum, darunter auch erstmals rund 20 marokkanische Firmen aus dem Leder- und Schuhsektor. Insgesamt werden 1.500 Fachbesucher aus Europa, Afrika und Amerika erwartet.

Marokkos Hersteller sehen ihre Stärke besonders im Fast Fashion Bereich, weil sie über langjährige Erfahrung mit den größten vertikalen Ketten verfügen. Das Land gilt daher in der Branche bereits als Fast Fashion-Champion und will seine über Vorteile dank der Nähe zu Europa künftig noch konsequenter nutzen. Punkten wollen die Anbieter dabei vor allem durch schnelle Reaktionsmöglichkeiten auf neue Trends, die innerhalb kürzester Zeit als Fertigware geliefert werden können.

Zukunftsträchtige Entwicklungen finden jedoch auch auf dem Sektor der Grünen Mode statt. Ers kürzlich wurde die Einführung einer nachhaltigen Denim-Kollektion gefeiert, die in Zusammenarbeit mit François Girbaud unter dem Label „Cleaning the Planet" entworfen wurde und zu 100 Prozent Made in Marokko sein soll.

Maroc In Mode setzt verstärkt auf Fast Fashion Die Messesaison hat begonnen! Deshalb wird sich FashionUnited im Juli ganz auf Modemessen konzentrieren. Für alle Artikel zu den Messen, klicken Sie bitte hier.

Foto: Maroc In Mode