Messe Frankfurt: Terminplan für Frühjahr 2021 verschoben

Die Messe Frankfurt verschiebt in Folge der anhaltenden Coronavirus-Pandemie die Messetermine in Frankfurt für Anfang des nächsten Jahres. Davon ist auch die Messe Heimtextil betroffen.

Das Unternehmen überarbeite seinen Frühjahrsmessekalender und setzt auf neue Synergien und neue digitale Angebote, heißt es in einer Mitteilung der Messe Frankfurt von Montag.

In China hat der Messeveranstalter bereits 13 Messen an verschiedenen Orten organisiert. Dadurch, dass mittlerweile nicht nur Regierungen die Reisebeschränkungen verschärfen, sondern auch Unternehmen, würden die jüngsten Entwicklungen der Pandemie für eine zunehmende Verunsicherung der Messekunden sorgen, heißt es weiter in der Mitteilung. Deshalb habe die Messe Frankfurt reagiert und den Terminkalender angepasst.

„Wichtig für unsere Kunden ist unsere frühzeitige Entscheidung, denn jetzt müssten die Investitionen für die Messebeteiligungen ausgelöst werden”, sagt Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt. „Die Messe Frankfurt wird konsequent dabei bleiben, im engen Schulterschluss mit den Kunden die Interessen der ausstellenden Industrien in den Mittelpunkt der Entscheidungen zu stellen.”

Heimtextil findet mit Techtextil und Texprocess im Mai statt

„Aus großen Teilen der internationalen Wohn- und Objekttextilienbranche gibt es den Wunsch, die Heimtextil 2021 stattfinden zu lassen. Viele Unternehmen erhoffen sich vom Messeauftritt einen Anschub ihrer Geschäfte nach dem Re-Start. Dieser Notwendigkeit fühlen wir uns mehr denn je verpflichtet”, erklärte Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt.

Die Heimtextil wird von Januar auf den 4. bis 7. Mai 2021 verlegt und findet dann parallel zur Techtextil und Texprocess 2021 statt.

„Wir stehen im intensiven Austausch mit unseren Ausstellern wie auch den zuständigen Behörden und setzen uns mit ganzer Kraft für eine sichere und erfolgversprechende Ausrichtung der Heimtextil 2021 ein”, so Braun weiter.

Neonyt bislang nicht verschoben

Die ebenfalls von der Messe Frankfurt organisierte Berliner Modemesse Neonyt soll bei aktuellem Stand zum geplanten Termin stattfinden, bestätigt Thimo Schwenzfeier, der Show Director der Neonyt, auf Anfrage von FashionUnited. Die letzte Ausgabe des nachhaltig ausgerichteten Formats, bevor die Messe nach Frankfurt verlegt wird, soll vom 19. bis 21. Januar stattfinden.

Auch die Veranstaltungen Fashionsustain und Fashiontech Konferenzen sollen wie geplant stattfinden. „Die Fashionsustain wird ja von uns organisiert und die Fashiontech von der Premium Group, aber wir gehen hier bereits Hand in Hand mit Blick auf die Frankfurt Fashion Week im Sommer 2021”, so Schwenzfeier.

Dieser Beitrag wurde am 23.9., um 17 Uhr, mit Details zur Neonyt ergänzt.

Foto: Messe Frankfurt GmbH/Jacquemin

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN