• Home
  • Nachrichten
  • Messen
  • Premium: Die Modemesse geht zurück nach Berlin

Premium: Die Modemesse geht zurück nach Berlin

Von Weixin Zha

31. Jan. 2022

Messen |AKTUALISIERT

Bild: Ingo Joseph von Pexels

Die Premium Group kehrt mit ihren Modemessen in die deutsche Hauptstadt zurück. Im Juli will der Messeveranstalter ein völlig neues Live-Event-Konzept rund um den Berliner Funkturm und den Sommergarten präsentieren.

„Es ist schade, dass es mit dem Umzug nach Frankfurt nicht geklappt hat", sagt Jörg Arntz, Geschäftsführer der Premium Group, in einer Mitteilung am Montag. „Wir haben uns alle sehr bemüht und unser Bestes gegeben. Als Unternehmer muss man immer handlungsfähig bleiben und getroffene Entscheidungen hinterfragen.”

Nach fast 20 Jahren in Berlin, hatte sich die Premium Group hatte im Sommer 2020 entschieden mit ihren Veranstaltungen Premium, Seek und Fashiontech einen Neuanfang in Frankfurt zu wagen. Aber wegen der Pandemie konnten die Messen seit ihrem Umzug bisher nie in der Mainmetropole stattfinden. Der Plan, die Veranstaltungen am neuen Standort zu etablieren, sei der Pandemie zum Opfer gefallen, so der Messeveranstalter. Jetzt plant die Premium Group von 7. bis 9. Juli ein neues Event, das sich auch an Endverbraucher:innen richtet und daher von Donnerstag bis Samstag läuft.

Messen nicht mehr zeitgemäß?

Mit dem neuen Veranstaltungskonzept verspricht sich die Premium Group neue “Maßstäbe für die Zukunft von Fachveranstaltungen” zu setzen, indem Events für die Branche und Endkund:innen zusammengeführt werden. „Klassische Messeformate sind nicht mehr zeitgemäß", sagte Anita Tillmann, geschäftsführende Gesellschafterin der Premium Group, in der Mitteilung. „Wir müssen uns neu erfinden und in die Zukunft blicken - in einen neuen Lebensabschnitt der Modebranche nach der Pandemie, die alles verändert hat.” Aktuelle Themen seien Digitalisierung, Klimawandel, Pandemie, Wertewandel, neue Branchenzyklen und neue Player sowie Themen rund um Gender Equality, Diversity, Metaverse, Gaming und NFTs.

Die Premium Group habe sich – um der Kundschaft und dem Marktumfeld gerecht zu werden – nach intensiven Gesprächen mit der Stadt Berlin entschieden, die Veranstaltungen wieder in unserer Heimatstadt durchzuführen, erklärt Arntz den Umzug in die Hauptstadt.

Bei dem erneuten Umzug hat die Stadt Berlin anscheinend auch mitgewirkt. Zumindest kommt sie in der Mitteilung der Messe sehr prominent zu Wort. „Wir freuen uns daher sehr, dass es uns gelungen ist, die Veranstaltungen der Premium Group wieder nach Hause zu holen", sagte Franziska Giffey, Bürgermeisterin von Berlin. „Messen und Veranstaltungen sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und Anziehungspunkt für Berlinerinnen und Berliner sowie Gäste aus der ganzen Welt.”

Die Stadt hofft, dass die Veranstaltungen der Premium Group den Mode- und Messestandort Berlin stärken und auf wirtschaftliche Effekte für Hotellerie, Gastronomie, Handel und Dienstleistung.

Quo Vadis Frankfurt Fashion Week?

Der Umzug der Premium gab den Startschuss für die Frankfurt Fashion Week, jetzt stellt sich die Frage was aus dem Event in der Mainmetropole ohne die Modemessen wird. Der Veranstalter Messe Frankfurt hält aber grundsätzlich an dem Konzept fest.

„Wir bedauern diese Entscheidung und sind zugleich weiterhin überzeugt, mit dem ganzheitlichen Ecosystem der Frankfurt Fashion Week der Branche und allen Teilnehmenden ein zeitgemäßes und relevantes Angebot zu machen”, antwortete Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt, per E-Mail auf eine Anfrage von FashionUnited.

Ohne die Messen Premium und Seek dürfte es der Frankfurt Fashion Week als Veranstaltung wesentlich schwerer fallen, sich als neues Event im Modekalender für ein Fachpublikum zu etablieren. Durch die Pandemie haben sich die Einkäufer:innen ohnehin an das digitale Ordern gewöhnt und fahren selektiver auf Messen.

Die die neue Veranstaltung der Premium im Juli überlappt sich an zwei Tagen mit dem – bisher angekündigten – Termin der Frankfurt Fashion Week von 4. bis 8. Juli. Und mit dem Event gibt es nun einen weiteren Termin in Berlin – in Zeiten, wo sich das Budget und die Aufmerksamkeit der Branche und Buyer eher konsolidiert als aufteilt.

Dieser Beitrag wurde um 17.15 Uhr mit weiteren Details aus der Mitteilung von Premium, sowie einem Statement der Messe Frankfurt und Hintergrund ergänzt..

Frankfurt Fashion Week
PREMIUM
PREMIUM GROUP
SEEK