• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • 44 Label Group: Düstere Aussichten mit Rapper Ufo361und Berghain-Türsteher Sven Marquardt

44 Label Group: Düstere Aussichten mit Rapper Ufo361und Berghain-Türsteher Sven Marquardt

Von Ole Spötter

25. Jan. 2023

Mode

Sven Marquardt für 44 Label Group FW23. Foto: 44 Label Group

44 Label Group kehrte mit einer düsteren Kollektion für FW23 zurück, die sich in den dunklen Berliner Techno-Clubs wohl fühlt.

Statt Berlin – oder wie bei der ersten Modenschau in Mailand im Januar 2022 – entschied sich das Label des deutschen DJs Max Kobosil für eine Party während der Pariser Männermodewoche. Dabei legten einige bekannte DJs wie die Belgierin Amelie Lens auf. Einen genaueren Blick auf die Kollektion verschaffte dann das Lookbook, in dem einige bekannte Gesichter der deutschen Clubszene zu sehen waren.

44 Label Group FW23. Fotos: 44 Label Group

Unter dem Titel “Blame Society” kreierte die Marke Looks für Club-Kids einer düsteren Zukunft, teilte 44 Label Group diese Woche mit. Dafür setzte die Kollektion auf Elemente aus der Street- und Outerwear – wie Trainingsanzüge, Kapuzenpullover und Windbreaker – die durch Stücke wie Röcke und besonders das Styling einen alternativen Ausdruck bekamen. Materialien wie texturiertes Gummi und Prints wie ein ‘44 Euro’-Schein mit dem Kobosil-Totenkopf sowie ein Angler mit Sturmhaube rundeten die Uniform der Rave Warriors ab.

44 Label Group FW23. Fotos: 44 Label Group

Noch düsterer wird die Kollektion beim Model-Cast für das FW23-Lookbook. Dafür hat sich 44 Label unter anderem Sven Marquardt, der als Berghain-Türsteher Techno-Fans in Berlin zum Zittern bringt, sowie den Berliner Rapper Ufo361 ausgesucht, der bereits eigene Kapselkollektionen mit Lacoste und Misbhv herausgebracht hat.

Ufo361 für 44 Label Group FW23. Foto: 44 Label Group
44 Label Group