H&M auf Streetwear-Kurs: Fast-Fashion-Händler kollaboriert mit Kangol

H&M bringt eine gemeinsame Kollektion mit dem Streetwear-Label Kangol heraus, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Der Fast-Fashion-Händler H&M ist weiter auf Streetwear-Kurs. Nachdem das schwedische Unternehmen Ende August eine gemeinsame Herrenkollektion mit dem internationalen Streetwear-Magazin Highsnobiety bekannt gegeben hat, ist jetzt die englische Marke Kangol an der Reihe, die besonders für ihre Hüte bekannt ist.

„Kangol freut sich auf die Zusammenarbeit mit H&M und Mabel. Die Kollektion fängt die Essenz des heutigen Kangol-Stils perfekt ein, voll von frischen Updates zum Streetwear-Stil”, sagt Hamish Morjaria, Head of Brand Partnerships and Licensing bei Kangol.

Im Fokus der 31-teiligen Kollektion steht die Musikerin Mabel. Sie dient als Inspiration der Kollektion, designt zwei Stücke und ist das Gesicht der Kampagne. Kurz vor Release der Kollektion wird ein Musikclip auf Instagram präsentiert, der als Kampagnenvideo dienen soll. Neben Mabel werden dabei gemeinsame Instagram-Filter gezeigt, die die Nutzer zu Selfmade-Stars machen sollen.

Die Kollektion enthält alles, was das Streetwear-Herz höher schlagen lässt. Vom Plüsch-Fischerhut über Umhängetaschen und Pullover bis zum Daunenmantel ist alles dabei. Dabei ist die Farbpalette eher zurückhaltend und tendiert zu Farben wie Schwarz und Creme, aber auch Ausreißer in Neongrün und Gelb sind dabei. Abgerundet wird die Kapsel mit dem Kangol-Känguru-Logo.

„Es geht um die für heute aktualisierte Streetwear-Attitüde der 90er Jahre, ein Stil, den Mabel sich zu eigen gemacht hat”, sagt Emily Björkeheim, Head of Design Divided bei H&M.

Die Kollektion ist ab 17. September auf hm.com und in ausgewählen H&M-Filialen erhältlich.

Foto: H&M Newsroom

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN