Im Schlaf reich werden: Die Nachtwäsche-Trends der neuen Saison

Während die Modeindustrie 2020 insgesamt einen Rückschlag erlitt, gab es einige Kategorie, die gut abschnitten. Eines dieser Segmente war Sleepwear. Die Menschen verbringen nun mehr Zeit zu Hause und investieren auch in die Kleidung, die sie am häufigsten zu Hause tragen. Laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens Technavio wird der Markt für Schlaf- und Loungewear bis 2024 um 9 Prozent wachsen. Es lohnt sich also, in die Erkenntnisse des Datenunternehmens Edited über die Trends der kommenden Saison einzutauchen.

Komfort stand 2020 in der Mode an erster Stelle. Vorbei sind die Zeiten der engen Skinny-Jeans stattdessen sind Jogging- oder Pyjamahosen mehr als willkommen. Es war auch deutlich zu sehen, dass die Verbraucher alles, was sie können, bequemer machen. Die Menschen fingen an, ihre Wohnungen auf den neuesten Stand zu bringen, investierten in neue Kochbücher, warfen aber auch einen ernsthaften Blick auf die Kleidung, in der sie schlafen.

Sleepwear boomt: Das sind die neuen Trends

Edited hat einen Blick auf das Sortiment der Händler geworfen und die neuesten Trends extrahiert. Einige alte Bekannte sind dabei, wie zum Beispiel Nachthemden mit Satinoptik, aber mit einem budget-freundlichen Preis-Leistungs-Verhältnis. Es handelt sich dabei hauptsächlich um Pyjama-Sets mit passenden Schlafmasken und Haargummis. Edited erwähnt auch das Reverskragen-Hemd oder das kubanische Kragen-Hemd. Für die Damen liegen Boyfriend-Shirts mit kontrastierenden Paspeln im Trend. Nachtwäsche mit einem Hauch von Spitze ist natürlich auch ein bekannter Artikel in diesem Segment und darf im Sortiment nicht fehlen. Es ist wichtig, dass die Spitze auch beim Schlafen bequem ist, ohne zu steif und juckend zu sein.

Neu ist der Aufstieg der gerippten Stoffe. Nachdem dieses Material bereits 2020 in den Basics und Strickwaren auftauchte, hält es nun auch in der Nachtwäsche wieder Einzug. Laut Edited schlägt Pink neutrale Töne und Schwarz ist vor allem bei Nachtwäsche angesagt. Ein weiterer bedeutender Newcomer sind die Bralette-Sets – Shorts kombiniert mit einer Bralette – die Komfort mit einem luxuriösen Look verbinden. Der Fokus auf nachhaltigere Materialien findet auch in diesem Segment mit Artikeln aus Ecovero- und Modal-Stoffen seinen Durchbruch.

Last but not least: Wer schläft nicht gerne in seinem Übergrößen-Shirt mit Aufdrucken von Friends, Star Wars oder Hello Kitty? Bei einigen Einzelhändlern entdeckt Edited bekannte Figuren, die durch Lizenzierung auch auf Nachtwäsche zu sehen sind. Ein Beispiel sind die Disney-Charaktere bei Boohoo, Marks & Spencer oder Primark – sowohl auf T-Shirts als auch auf bedruckten Hosen.

Wie auch immer gekleidet Sie ins Bett gehen – Nachtwäsche ist sicherlich eine interessante Kategorie für den Handel. Es wird erwartet, dass der Markt innerhalb von vier Jahren um 19,4 Milliarden US-Dollar wachsen wird, was etwa 15,9 Milliarden Euro entspricht. Wer will schon nicht schlafend reich werden?

Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.nl.

Bild: Lordsxlilies
 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN